Alle John-Wick-Filme der Reihe nach

Posted on

Wenn Keanu Reeves von zwei ehemaligen Stuntmen durch eine Racheoper geführt wird, ist das Ergebnis perfekt choreografiert und gleicht einer Action-Ballett-Aufführung. Obwohl die Handlung der „John Wick“-Reihe recht simpel gehalten ist („Ein ehemaliger Profi-Attentäter randaliert“), ist die Action vom Feinsten und kommt auch beim Publikum gut an, was wiederum die Kinokassen zum Klingen bringt! Weitere Filme, Spin-offs und Serien sind geplant. Mit drei Kapiteln ist die „John Wick“-Saga sicherlich recht überschaubar, dennoch zieht sich ein roter Faden durch die Geschichte, den man natürlich in optimaler Reihenfolge genießen sollte. Zeitschriften laden und schießen!

Zum gewünschten Inhalt springen:

Die richtige Reihenfolge der Saga “John Wick”

Mit drei Teilen, die jeweils numerisch betitelt sind und einer chronologischen Handlung folgen, macht es die John Wick-Filmreihe ziemlich einfach, welchen Film man sich ansehen sollte und wann man das bestmögliche Seherlebnis erhält. Noch ist es einfach, denn die Saga wird weiter ausgebaut und unter anderem mit Spin-Offs und Serien angereichert, die auch die bisherigen Geschichten einzelner Charaktere beschreiben und damit den Verlauf der Chronologie verändern könnten. Dann p. Beispielsweise wird die Hauptserie 2023 um ein viertes Kapitel erweitert. Sobald an dieser Front neues Material erscheint, werden wir es natürlich auch diesem Artikel hinzufügen.

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung mit der „John Wick“-Saga!

  1. Juan Wick (2014)
  2. “John Wick: Kapitel 2” (2017)
  3. “John Wick: Kapitel 3” (2019)

Filminformationen zu den einzelnen “John Wick”-Filmen

Wer sich vor dem großen “John Wick”-Marathon mit den einzelnen Filmen vertraut machen möchte, kann dies hier tun. Hier finden Sie Kurzbeschreibungen der einzelnen “John Wick”-Kapitel und die dazugehörigen Trailer. Achtung, Spoilergefahr!

Juan Wick (2014)





Trailer zu „John Wick“ (2014)

© Video: Lionsgate / Summit Entertainment / Thunder Road Pictures / 87Eleven Productions / MJW Films / DefyNite Films / Unternehmensfilme / YouTube

Profil von “John Wick” (2014)

“John Wick” (2014): Wer sendet es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob „John Wick“ (2014) gerade auf dem Streamingdienst Ihres Vertrauens läuft (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ und viele mehr):

unterstützt vonSchau einfach

Inhaltsangabe zu John Wick (2014) – Worum geht es in dem Film?

Jonathan „John“ Wick (Keanu Reeves) erhält eine E-Mail von seiner verstorbenen Frau Helen (Bridget Moynahan). Packungsinhalt: ein Beagle-Welpe und ein Brief von Helen. Er brauche wieder etwas zum Liebhaben, schreibt sie, der Hund sei ein Anfang. Aber bevor John seinen Wunsch erfüllen kann, ist das Tier tot, getötet von Josef Tarasov (Alfie Allen) und seiner Bande. Der Psycho wollte John eine Lektion erteilen, nachdem er das Angebot, seinen alten Ford Mustang zu kaufen, abgelehnt hatte. Jetzt fährt er mit dem Oldtimer los, der rechtmäßige Besitzer wird geschlagen, aber sie lassen ihn am Leben. Ein Fehler, denn was Josef nicht ahnt: John Wick war früher ein berüchtigter Killer, selbst für Josefs Gangstervater Viggo (Mikael Nyqvist). Dass ihm mit dem Hund ein Stück der Erinnerung seiner Frau genommen wurde, schreit förmlich nach Rache… [Mehr zum Film „John Wick“ (2014) lesen Sie hier!]

“John Wick” (2014) – jetzt für zu Hause kaufen!

Hier John Wick (2014) auf Blu-ray kaufen *

Kaufen Sie hier John Wick (2014) auf DVD *



“John Wick: Kapitel 2” (2017)





Trailer zu „John Wick: Kapitel 2“ (2017)

© Video: Lionsgate / Summit Entertainment / Thunder Road Pictures / 87Eleven Productions / Unternehmensfilme / YouTube

John Wick Datenblatt: Kapitel 2 (2017)

  • originaler Titel: John Wick: Kapitel 2
  • Direktor: Chad Stahelsky
  • IMDb-Bewertung: 7,5/10

John Wick: Kapitel 2 (2017) – Wer sendet?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob „John Wick: Kapitel 2“ (2017) gerade auf dem Streamingdienst Ihres Vertrauens läuft (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ und viele mehr):

unterstützt vonSchau einfach

Zusammenfassung von John Wick: Kapitel 2 (2017): Worum geht es in dem Film?

Die Handlung des zweiten „John Wick“-Films knüpft perfekt an den Erstling von 2014 an (“John Wick”) und spielt vier Tage nach dem vernichtenden Schusswechsel mit Viggo Tarasov (Mikael Nyqvist), daher eine kurze Rückblende: Der ehemalige Berufsmörder John Wick (Keanu Reeves) musste zusehen, wie sein Hund erschossen wurde. Was folgte, war ein unüberwindbarer Rachefeldzug. Danach wollte er eigentlich nur noch sein Auto, einen 1969er Ford Mustang, holen und sich mit seinem neuen Hund endlich zur Ruhe setzen, alles ohne blutige Jobs und tödliche Schießereien. Der Waffenstillstand endet jedoch, als Santino D’Antonio (Riccardo Scamarcio) mit einer blutversiegelten Schuldenmünze vor seiner Tür auftaucht. Letzterer will im Gegenzug einen Gefallen erbitten: John soll seine Schwester Gianna D’Antonio (Claudia Gerini) töten. Er weigert sich zunächst, aber als seine Villa in Trümmern liegt, willigt er ein. Aber nachdem er den Job erledigt hat, der die Struktur des globalen Verbrechersyndikats erschüttert, setzt Santino Wick 7 Millionen Dollar auf den Kopf, angeblich um seine Schwester zu rächen. Und Attentäter auf der ganzen Welt sind natürlich sehr daran interessiert, John Wick alias „Baba Yaga“ in den Untergrund zu bringen; Vor allem Giannas Leibwächter Cassian (gespielt vom amerikanischen Rapper Common) sinnt auf Rache … [Mehr zum Film „John Wick: Kapitel 2“ (2017) lesen Sie hier!]

“John Wick: Kapitel 2” (2017) – Jetzt für zu Hause kaufen!

Kaufen Sie John Wick: Kapitel 2 (2017) hier auf Blu-ray *

Kaufen Sie hier John Wick: Kapitel 2 (2017) auf DVD *



“John Wick: Kapitel 3” (2019)





John Wick: Kapitel 3 (2019) Trailer

© Video: Lionsgate / Italia Film Intl / Thunder Road Pictures / 87Eleven Productions / Company Films / YouTube

John Wick Datenblatt: Kapitel 3 (2019)

  • originaler Titel: John Wick: Kapitel 3 – Parabellum
  • Alternativer Titel: John Wick: Kapitel 3 – Parabellum
  • Direktor: Chad Stahelsky
  • IMDb-Bewertung: 7.4/10

John Wick: Kapitel 3 (2019) – Wer sendet?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob „John Wick: Kapitel 3“ (2019) gerade auf dem Streamingdienst Ihres Vertrauens läuft (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ und viele mehr):

unterstützt vonSchau einfach

Zusammenfassung von John Wick: Kapitel 3 (2019): Worum geht es in dem Film?

Auch die Handlung des dritten Teils knüpft perfekt an den vorherigen Film an (“John Wick: Kapitel 2”) a: Weil er gerade seinen Widersacher Santino D’Antonio (Riccardo Scamarcio) in der geheiligten No-Kill-Zone des noblen Continental-Hotels eliminiert hatte: Dort halten sich hauptsächlich Killer auf, aber keine Geschäfte erlaubt und schon gar keine Morde! ! – Dem ehemaligen Berufsmörder John Wick (Keanu Reeves) wird eine Belohnung in Höhe von 14 Millionen US-Dollar auferlegt. Er hat nur eine Stunde Zeit sich in Sicherheit zu bringen, danach ist es für ihn in keiner Gasse mehr sicher. Genau dort, wo er aufgewachsen ist, findet er trügerische Sicherheit: in einem russischen Balletttheater, das von einer eisernen Regisseurin (Anjelica Houston) geleitet wird, aber viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht. Auf Umwegen, über die marokkanische Festland-Niederlassung und mithilfe eines ehemaligen Kollegen (Halle Berry) will Wick zum obersten Chef der Syndikate gelangen, der ihm womöglich einen Deal anbietet, um seine Haut zu retten. Wenn da nicht der wahnsinnige Martial-Arts-Attentäter Zero (Mark Dacascos) wäre, der John und Sofia dicht auf den Fersen wäre … [Mehr zum Film „John Wick: Kapitel 3“ (2019) lesen Sie hier!]

“John Wick: Kapitel 3” (2019) – Jetzt für Zuhause kaufen!

Kaufen Sie John Wick: Kapitel 3 (2019) hier auf Blu-ray *

Kaufen Sie hier John Wick: Kapitel 3 (2019) auf DVD *



Mehr Listen und Bestenlisten

*Mit einem Sternchen gekennzeichnete JustWatch-Links und -Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhält tv-media.at eine Provision vom jeweiligen Online-Shop oder Anbieter. Der Preis ändert sich für den Nutzer oder Käufer nicht.