Auf Kurs: Allianz-Aktie im Minus: Allianz bestätigt Ausblick trotz sinkender Gewinne | Nachrichten

Posted on

Europas größter Versicherer bestätigte die Prognose für das operative Ergebnis für das Jahr. Das operative Ergebnis ist im ersten Quartal nicht so stark gesunken wie von Analysten befürchtet, wie die Allianz SE bereits am Vortag angekündigt hatte. Gleichzeitig hatte sie angekündigt, weitere 1,9 Milliarden Euro für Vergleiche mit Klägern und Behörden wegen massiver Verluste in US-Geldern von Allianz Global Investors bereitzustellen.

Die Neuregelung schmälerte den Nettogewinn um 1,6 Milliarden Euro. Er sank auf 669 Millionen Euro von 2,6 Milliarden im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Operative Ergebnis ging dagegen nur leicht von 3,34 Mrd. € auf 3,24 € zurück. Analysten hatten in einem vom Unternehmen selbst veröffentlichten Konsens mit 3.000 Millionen gerechnet. Während die Betriebserträge in der Schaden- und Unfallversicherung aufgrund hoher Schadenbelastungen zurückgingen, blieben sie in der Lebens- und Krankenversicherung stabil. Mehr verdiente der Konzern in der Vermögensverwaltung.

Für 2022 erwartet die Allianz weiterhin ein operatives Ergebnis auf Vorjahresniveau von 13,4 Milliarden Euro, mit möglichen Abweichungen von 1 Milliarde Euro nach oben oder unten.

Abwicklungsgebühren sind nicht im Betriebsergebnis enthalten. Das US-Finanzierungsdebakel kostet die Allianz bereits 5,6 Milliarden Euro, nachdem der Konzern bereits 3,7 Milliarden Euro für Liquidationen zurückgestellt hatte, was den Jahresüberschuss schmälerte.

Die Fonds von Allianz Global Investors („Structured Alpha“) erlitten im Jahr 2020 massive Verluste, was eine Reihe von Anlegern zu Beschwerden veranlasste. Auch die US-Börsenaufsichtsbehörde und das US-Justizministerium schalteten sich ein. Die Einigung mit den Behörden steht noch aus, die Allianz ist aber zuversichtlich, die Verhandlungen bald abschließen zu können.

Über XETRA verlor die Allianz-Aktie am Donnerstag schließlich 3,32 Prozent auf 198,34 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte der AllianzMit Knockouts können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Hebel aus und wir zeigen Ihnen die passenden offenen Produkte auf Allianz

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten

Weitere Neuigkeiten über die Allianz

Bildquellen: JPstock / Shutterstock.com, ricochet64 / Shutterstock.com