„Bauer sucht Frau International“-Rüdiger: „Schlimmster Moment“ seit langem

Posted on
„Bauer sucht Frau International“-Rüdiger: „Schlimmster Moment“ seit langem

  • Cristina Rosenberger

    AusCristina Rosenberger

    daraus schließen

Die vierte Staffel von „Bauer sucht Frau International“ neigt sich dem Ende zu; das sorgt nicht nur in südafrika für positive gefühle.

Es ist ein Wechselbad der Gefühle: Die Bauernwochen sind für „Bauer sucht Frau International“ fast vorbei. Während Kaffeefarmer Félix in Peru schon einige herbe Schläge einstecken musste und auch die Tarotkarten von Brautjungfer Simone nichts Gutes verheißen, läuft es auf anderen Farmen der „Bauer sucht Frau“-Filiale deutlich besser.

Da ist zum Beispiel Rolinka, die gerne mit ihrem Herrn Frank zusammen ist, seit Alexander seine Koffer gepackt hat, oder der Bauer Justin. Offenbar hat der Bauer aus dem Elsass in Brautjungfer Steffi bereits die große Liebe gefunden: Im Interview mit RTL berichtet Justin, dass sein „Herz klopft“. Wahrscheinlich ist es ähnlich wie bei Rüdiger in Südafrika.

+++ Achtung, es folgen Spoiler zu Folge 7 vom 16. Mai 2022 +++

In der letzten Folge der vierten Staffel des „Bauer sucht Frau International“-Ablegers „Bauer sucht Frau“ gesteht der Spargel- und Maracujabauer: „Mir ist das Herz in die Hose gegangen.“ Daran ist wohl Brautjungfer Martina schuld. Denn der Nanny geht es gut auf der Farm in Südafrika und sie schmiedet bereits erste Pläne für die Zukunft.

Bauer sucht international eine Frau: Rüdiger und Martina schmieden Pläne für die Zukunft

Die Trauzeugin von „Bauer sucht Frau International“ möchte einen Hofladen eröffnen, um Obst und Gemüse vom Feld, Eier, frisches Brot und Kuchen zu verkaufen. Rüdiger ist begeistert. „Da würdest du bestimmt sehr gut reinpassen“, schwärmt er. Und die Komplimente hören nicht auf. Martina ist die „süßeste Hofhelferin“. Auch in Zukunft möchte der Bauer am liebsten gemeinsam mit seiner Hofdame ernten.

Seine Gefühle zeigt Rüdiger dann auf besondere Weise: Martina bekommt ihr erstes Straußenei auf eigenen Wunsch. Beide legen es gemeinsam aus, und nach dem Aufräumen signiert der südafrikanische Bauer das Monster-Ei mit einer netten Botschaft. Der 58-Jährige schreibt „I mog di“ auf die Schale und malt sogar ein Herz darauf. Martinas Reaktion – „Ich auch“, sagt sie fröhlich und drückt ihren Rudi an sich.

Bauer sucht Frau International: Große Gefühle bei Rüdiger in Südafrika

Der letzte Nachmittag bricht herein und Rüdiger und Martina lassen sich an einem schönen Aussichtspunkt nieder, von dem aus sie in die Ferne blicken können. Eine perfekte Situation für den Landwirt. In dieser romantischen Umgebung und mit Martina im Arm gibt Rudi zu, dass seine Gedanken verwirrt waren – und stellte sich am Ende die Frage: „Wer hat mir diesen Engel geschickt, mit dem ich so eine tolle Woche verbringen kann? Er“. verpasst”, gibt Martina zu, gibt Rüdiger zu.

Übertragung Bauer sucht Frau International
Kanal RTL
Mäßigung Inka-Bause
erste Sendung 3. März 2019
Geschlecht Doku-Seife

Und Martina kann nicht anders, als mit der gleichen Euphorie zu reagieren, dass ihre Gefühle jetzt stark sind: “Nun, das sind keine Schmetterlinge mehr”, gibt sie ihrem Bauern zu. Beide sind froh, sich im mittleren Alter wieder verlieben zu können. Immerhin tut die wunderschöne Kulisse vor Sonnenuntergang mit Blick auf die Steppe wohl ihr Übriges und der erste Kuss zwischen Rüdiger und Martina fällt in der finalen Folge von „Bauer sucht Frau International“ 2022.

Bauer sucht Frau International: Rüdiger kann seine Tränen nicht zurückhalten

Doch nun heißt es Abschied nehmen – „mit einem sehr traurigen Gefühl“ für Martina. Und auch Rüdiger ist von seinen Gefühlen überwältigt, als seine Trauzeugin geht. “Dieser Abschied im Taxi war eigentlich der schlimmste Moment, den ich seit langem hatte.” Der “Bauer sucht Frau International”-Teilnehmer kann seine Tränen nicht mehr zurückhalten.

Dieser Abschied im Taxi war eigentlich der schlimmste Moment, den ich seit langem hatte.

Bauer Rüdiger in Südafrika

Die Trennung sollte jedoch nicht dauerhaft sein. Nachfolgend ein Besuch des Landwirts bei Martina in Baden-Württemberg. Martina hofft, „dass die Beziehung wie ein Samenkorn aufgeht“. Die Trauzeugin kann sich gut vorstellen, zu Rudi’s nach Südafrika zu ziehen.

Rubrikenverzeichnis: © RTL