„Bauer sucht Frau“-Special: Anna Heiser kündigt Hofveränderungen an

Posted on

Bauer sucht Frau: Anna und Gerald Heiser leben nach der Teilnahme an der Kuppelshow zusammen auf einer Farm in Namibia.

© RTL/Instagram: Anna Heiser/Screenshot/Collage: echo24.de

In der Sondersendung von „Bauer sucht Frau – Neues aus Namibia“ reiste Moderatorin Inka Bause nach Südafrika und besuchte Anna und Gerald Heiser.

Die Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ feiert in diesem Jahr ihre Volljährigkeit, als echo24.de schon gemeldet. Die 18. Staffel der beliebten Teilzeit-Cupid-Datingshow-Moderatorin Inka Bause startet gleich bei RTL. Doch bis es soweit ist, wird Inka Bause im RTL-Special „Namibia News“ ins südliche Afrika reisen und dort ehemalige TV-Show-Kandidaten besuchen.

Übertragung Bauer sucht Frau
Kanal RTL-Fernsehen
erste Sendung 2. Oktober 2005
Mäßigung Inka-Bause
Geschlecht Doku-Seife

So gab es am Pfingstmontag ein Treffen mit Gerald und Anna, sowie mit Jörn und Oliwia. Liebe, Glück und neue Herausforderungen? Wie geht es den Bauernfamilien in Namibia?

Bauer sucht Frau: Auf einer Farm in Namibia stehen Anna und Gerald Heiser vor großen Herausforderungen

In Staffel 13 von „Bauer sucht Frau“ lernte Anna Heiser ihren jetzigen Ehemann Gerald kennen, den sie 2018 heiratete und für den sie nach Namibia ausgewandert ist. Im Januar 2021 wurde schließlich ihr gemeinsamer Sohn Leon geboren. Nun steht die junge Familie erneut vor großen Umbrüchen. Denn jetzt tragen sie die Verantwortung für den gesamten Betrieb.

„In den letzten Monaten ist bei uns viel passiert. Ende letzten Jahres haben wir die Farm von meinem Vater gekauft und sind jetzt die stolzen Besitzer der Farm“, sagt Gerald Heiser in der Sondersendung „Bauer sucht Frau – Neues aus Namibia“. Sie leben glücklich einen lang ersehnten Traum in Südafrika, obwohl sie beide gelegentlich „durchdrehen“, wie die junge Influencerin Anna in einem Instagram-Post zugab.

Bauer sucht Frau: Für Anna und Gerald ist Sohn Leon die beste Motivation

Doch Anna und Gerald Heiser lassen sich von gelegentlichen Querelen nicht unterkriegen. Schließlich hat vor allem Gerald einen Plan. Er möchte seinem Sohn León das gute Leben auf der Farm geben, das er selbst hatte. Wie er im Special „Farmer sucht Frau – Neues aus Namibia“ verrät, „hat er nirgendwo anders gelebt und ist nie umgezogen“.

Und während Gerald nun offiziell den Hof seines Vaters übernommen hat, hat der Hof seit einem Jahr einen ganz anderen Chef. Der kleine Leon hat das Leben von Anna und Gerald für immer verändert. Der süße Junge ist die schönste Motivation für das junge Paar und entwickelt sich auf dem Hof ​​hervorragend.

„Leon entwickelt sich sehr gut. Er kann jetzt kleine Worte sagen, wie Mama oder Papa. Ich finde sie sehr schlau, aber das ist wahrscheinlich nur meine Meinung, weil ich die Mutter bin“, sagt Anna Heiser und lacht.

Bäuerin sucht Frau: Anna Heiser möchte mehr Verantwortung auf dem Hof ​​übernehmen

Ihre Fans und Follower auf Instagram halten Anna für sehr ehrlich, offen und authentisch. Schließlich gibt die sonst so glückliche Mutter auch zu, dass sie gelegentlich „Zeit für mich“ braucht. Diese Offenheit kommt nicht bei allen ihren Fans gut an, aber Anna weiß auch mit Kritik umzugehen und postet klare und ernsthafte Statements auf ihrem Profil.

Trotz aller Widrigkeiten scheint die Mutterrolle der ehemaligen Trauzeugin von „Bauer sucht Frau“ voll und ganz gerecht zu werden. Und obwohl Leon Anna ständig auf Trab hält, möchte sich die süße Blondine neuen Herausforderungen stellen und mehr Verantwortung auf dem Hof ​​übernehmen.

„Ich interessiere mich schon lange für die Schafzucht und möchte mich als Landwirt um Schafe kümmern. Es ist eine kleinere Herde und ich denke, in dieser Hinsicht ist es etwas einfacher. Ich finde die Tiere einfach sehr spannend“, erklärt Anna. Wird er seinen Plan erfolgreich umsetzen können? Schließlich hat er sich bisher hauptsächlich um die Buchhaltung des Betriebs gekümmert. Und was sagt Gerald zum Plan seiner Frau? Vertraut er ihr, die Arbeit zu erledigen?

Bauer sucht Frau: Gerald Heiser unterstützt seine Anna, wo er kann

Offenbar hat er volles Vertrauen zu seiner Frau. Er findet ihre Entscheidung, sich um die Schafe zu kümmern, “mutig” und “gut”. Gleichzeitig ist er auch sehr aufgeregt. Daumen drücken für die junge Mutter und Bäuerin.