Börse Stuttgart News: Euwax-Trends | Nachrichten

Posted on

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) – Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anruf bei Crowdstrike erbeten

Trends im Handel

1. Call-Reihenfolge in Crowdstrike (WKN MD4MNG)

Derivate-Investoren geben am Donnerstag eine Kauforder auf Crowdstrike ein. Crowdstrike ist ein Anbieter von Cloud-Cybersicherheit. Heute, nach Börsenschluss in den USA, legt der Konzern seine Zahlen für das am 30. April zu Ende gegangene Quartal vor. Die Aktie von Crowdstrike wird mit 150 € fast 2 % leichter gehandelt.

2. Shell-Call-Order (WKN MD4QX7)

Auch heute ist der häufigste Preis für in Stuttgart verbriefte Derivate wieder eine Call-Option auf Shell. Der Anruf ist immer noch gekauft. Shell hat gestern die Genehmigung für das Jackdaw-Gasfeld in der britischen Nordsee erhalten. In der Spitze könnten künftig bis zu 1,4 Millionen Haushalte mit Gas versorgt werden. Bis zum Mittag fiel die Shell-Aktie um 2,1 % auf 27,37 Euro.

3. KO-Call bei Sony (WKN KG28SA)

Bei den Knock-Out-Produkten wird in Stuttgart sehr aktiv über einen Knock-Out-Call an Sony verhandelt. Die meisten Derivate-Investoren auf Euwax geben den direkten Eliminierungs-Call ein. Die Sony-Aktie hingegen verlor heute knapp 5 % auf 86,30 Euro.

Euwax Stimmungsindex

Meistens bewegt sich das Euwax Sentiment klar im negativen Bereich. Die Derivate-Investoren in Stuttgart rechnen heute offenbar wieder mit einem Rückgang des Leitindex, nachdem er sich von den gestrigen Kursverlusten erholt hat.

Börse Stuttgart auf YouTube

Ja, es gab lange kein Krypto-Update bei Markus Miller und Richy? aber müssen die beiden so übertreiben? Zwei Stunden lang werden Krypto-Experten über unzählige Themen sprechen, von B wie Bitcoin bis I wie Inflation und Z wie Zinsen. Und weil das niemand auf der Welt in einen schönen Beschreibungstext packen kann, folgt der Fokus des heutigen Videos einfach als Liste: Bitcoin Kursverluste, LUNA & Co, Forex & Coin Zinsen, Neue Kryptopläne bei Commerzbank und Goldman Sachs, Markus Tipps für volatile Zeiten, Kryptowährungs-Staking, Taproot und Taro und die Zukunft von Bitcoin, die Rückkehr von Meta-Kryptowährungen und nicht zuletzt die Regulierung digitaler Vermögenswerte in der EU.

Sehen Sie sich das Video unter folgendem Link an: https://www.youtube.com/watch?v=5OU_HJQti8A

Haftungsausschluss:

Dieser Marktbericht dient nur zu Informationszwecken. Die Boerse Stuttgart GmbH übernimmt keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit. Insbesondere wird für die in diesem Marktbericht enthaltenen Angaben im Zusammenhang mit einer Wertpapieranlage keine Haftung übernommen. Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

Quelle: Börse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist ausschließlich die Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Artikel stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Vermögensgegenständen dar.)