Das Kaufen und Ausleihen von Filmen und Serien ist nicht mehr möglich

Posted on
Das Kaufen und Ausleihen von Filmen und Serien ist nicht mehr möglich

amazon prime video app

Einige Leute schauen sich den Streaming-Dienst von Amazon an erstes Video nicht nur die im Abo enthaltenen Filme und Serien. Amazon bietet auch die Möglichkeit, Serien zu kaufen oder zu mieten, die nicht im Abonnement enthalten sind. Nun fehlt von dieser Möglichkeit in Android-Apps jede Spur. Sowohl in der Amazon-Shopping-App als auch in der Prime-Video-App gibt es keine Möglichkeit mehr, durch Bezahlen auf zusätzliche Inhalte zuzugreifen. 25b0e2b6ebf04875a3c0f0cdc45955b1

In der Amazon-Shopping-App werden Filme zum Ausleihen und Kaufen weiterhin mit ihrem Preis aufgelistet. Bei der Weiterleitung an die entsprechende Liste besteht jedoch keine Möglichkeit mehr, auf den Film oder die Serie zuzugreifen.

Ein ähnliches Spiel ist auch in der Prime Video App auf Android-Geräten zu sehen. Kaufbare Titel sind dort nur über die Suchfunktion zu finden. Dort werden sie lediglich mit einem Hinweis „Wie kann ich es mir ansehen?“ versehen. Amazon weist an dieser Stelle darauf hin, dass der Titel zunächst über die Amazon-Webseite erworben werden muss, egal ob Abonnement (Stichwort: Prime Channels), Einmalkauf oder Miete. Dabei wird auf den mobilen Browser oder das Desktop-Gerät verwiesen.

Es gibt kein Preisschild oder einen Zahlungsknopf. Im Vergleich zur Prime Video App auf iOS fehlt zudem der komplette Reiter mit „Kaufen“. Lediglich die Filteroptionen erinnern an die Kauf- und Mietoptionen, dafür bekommt man aber nur Titel, die Prime beinhalten.

Es passt einigermaßen dazu, dass Amazon kürzlich auch die Option dazu angeboten hat Anmachen-Verwandte App-Käufe entfernt. Auch hier ist das Kaufen oder Ausleihen von Artikeln in Android-Apps ohne Umweg über die Website nicht möglich. Allerdings gibt Amazon als zusätzliche Begründung „modifizierte Google Play Store Richtlinien“ an. Ähnlich verhält es sich sicherlich mit den Videoinhalten. Interessanterweise ist es immer noch möglich, Inhalte über die Kindle-App zu kaufen.

Wenn Sie die digitalen Inhalte später woanders gekauft haben, gilt für Bücher, Filme und Serien dasselbe: Das Abspielen oder Anzeigen der Titel ist wieder über mobile Apps möglich.

Kurios genug: Unter iOS gibt es die Option zum Ausleihen und Kaufen von Apps erst seit 2020. Dort funktioniert sie noch. In der Vergangenheit war Spucke im Sinne der App-Store-Regulierung eher umgekehrt. Rarität Nr. 2: eBooks können mit der Android Kindle App gekauft werden, aber nicht mit iOS.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Ein Klick darauf führt Sie direkt zum Anbieter. Wenn Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für Sie nichts. Danke für deine Unterstützung!