Dieses Schicksal war für diesen Marvel-Charakter geplant!

Posted on
Dieses Schicksal war für diesen Marvel-Charakter geplant!

Dominiert zu dieser Zeit Doktor seltsam im Multiversum des Wahnsinns Film-Hitlisten. An 500 Millionen Dollar habe den mcu-Film innerhalb einer Woche genommen. Doch der Weg zum Endprodukt war nicht so einfach. Regisseur Sam Raimi musste mehrere Szenen drehen. zurückspulenum Marvel Studios zu gefallen. Allerdings betrafen diese Änderungen, wie wir heute wissen, nur einen kleinen Teil des Films.

Dieses Leck stellte sich als richtig heraus.

Bevor Doctor Strange 2 in die Kinos kam, kam es im August 2021 in Umlauf detailliertes Leck, die die gesamte Geschichte des Films zusammenfasste. Dieser Text steht nun wieder im Fokus der Fans. Und es stellt sich heraus, dass der damalige Leaker tatsächlich fast perfekt wusste von Doctor Strange in the Multiverse of Madness. Es treten nur geringfügige Abweichungen auf, die auf die Wiederholungen zurückzuführen sind. Spoiler Alarm!


Die ersten Szenen des Films wurden verändert.

Das Leck des letzten Jahres besagt, dass Fans darüber sprechen können Schicksal von Mordo aus dem MCU-Universum gemeldet worden wäre. Hier hätte es einen erbitterten Kampf zwischen ihm und dem gegeben Scharlachrote Hexe kommen, wer am Ende mit seinem Leben bezahlt. Das wäre noch schneller klar geworden Wanda zum Bösewicht des Willens des Films. Anstelle dieser Szene wählst du am Ende eine aus. Mordo-Variante aus einem anderen Universum ausgewählt.