Ein Muss für Fans von “Monsieur Claude” & Co.: Deutscher Trailer zur Komödie “Meine schrecklich verwöhnte Familie” – Kino News

Posted on

Mögen Sie französische Sommerkomödien wie „Moniseur Claude und seine Töchter“, „Nur Fliegen ist besser“ oder „Nur eine Stunde frei!“? Dann sollten Sie „Meine furchtbar verwöhnte Familie“ von Nicolás Cuche auf keinen Fall verpassen.

Französische Komödien sind auch in den deutschen Kinos echte Hits. „Wunderschöne beste Freunde“, „Monsieur Claude und seine Töchter“ oder „Willkommen im Sch’tis“ sind nur einige Beispiele. Warum das so ist, liegt auf der Hand: Lustige Familien- und Liebesgeschichten transportieren oft das besondere Lebensgefühl unserer französischen Nachbarn, jonglieren mit exzentrischen Charakteren, zeigen eine wunderbare Zeit in Sachen Situationskomik und schaffen es immer wieder, die Personen zu berühren.

Mit „Meine schrecklich verwöhnte Familie“ startet am 12. Mai 2022 die nächste französische Sommerkomödie in den deutschen Kinos. Und der Trailer macht sehr deutlich, dass Regisseur Nicolás Cuche genau das abliefert, was die meisten Kinobesucher von dem Film erwarten würden: eine energiegeladene Komödie, die am Ende auch noch die eine oder andere Lektion fürs Leben bereithält.

Das ist “Meine furchtbar verwöhnte Familie”

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Philippe (Artus), Stella (Camille Lou) und Alexandre (Louka Meliava), die dank der Millionen ihres Vaters Francis (Gérard Jugnot) ein luxuriöses und sorgenfreies Leben führen. Aber Ein erfolgreicher Geschäftsmann hat seine verwöhnten Kinder satt und beschließt, sie zurück auf die Erde zu holen:

Damit seine Kinder lernen, für sich selbst zu sorgen, gibt er vor, dass er pleite ist und die Polizei nach ihm sucht. Philippe, Stella und Alexandre müssen nun zum ersten Mal in ihrem Leben Verantwortung für sich selbst übernehmen und erleben hautnah, wie schwierig es sein kann, für sich selbst zu sorgen…

Regisseur Nicolas Cuche, der unter anderem bereits die Liebeskomödie „Glück auf Umwegen“ inszeniert hat, hat mit Gérard Jugnot einen der derzeit beliebtesten französischen Schauspieler für seinen neuen Film gewonnen. Vor allem sein Auftritt als Clément Mathieau in dem erfolgreichen „Monsieur Mathieus Kinder“ im Jahr 2003 beflügelte Jugnots Popularität erneut, nachdem er bereits in den 70er Jahren in Klassikern wie „Monsieur Klein“, „The Lodger“ oder „A Duddler“ mitgespielt hatte. auf dem falschen Weg“ blieb abzuwarten.

Lang ersehnte Rückkehr ins Heimkino: Dieser Vampir-Kultfilm beweist, dass Horror auch viel Spaß machen kann!