Eine Geschichte über Trauma, Mut und Freundschaft.

Posted on
Eine Geschichte über Trauma, Mut und Freundschaft.

dopdop | 12.05.2022, 15:07

Nico (Sara Fazilat) trainiert Karate.

-/Liebe Berlin/UCM.One/dpa

Nico ist eine lebensbejahende Altenpflegerin, die ihren Job liebt. Doch ein rassistischer Angriff nach einer Party im Park ändert alles.

Welche Auswirkungen kann ein rassistischer Angriff auf eine Person haben? Nachvollziehen kann das der Zuschauer in dem sensiblen und emotionalen Spielfilmdebüt von Regisseurin Eline Gehring, in dem die Hauptfigur Nico (Sara Fazilat) die schrecklichen Folgen spüren lässt, die Rassismus auf Körper und Geist haben kann.

“Hast du mich gerade geschubst oder was?!” – Alles beginnt mit einer Beule auf dem Heimweg. Eigentlich war Nico früher eine fröhliche und selbstbewusste Frau, die das Leben genoss. Doch ein rassistischer Angriff nach einer Party im Park ändert alles. Der Deutsch-Perser Nico wird von einer Gruppe Männer, angeführt von einer aggressiven Frau, zusammengeschlagen und wacht in einem Krankenhaus auf, woraufhin sie kaum wiederzuerkennen ist.

0