FAZIT/’Spannungsfeld’ Energieversorgung und Klima dominieren die Hannover Messe | Nachrichten

Posted on

HANNOVER (dpa-AFX) – Die Hannover Messe befasst sich nächste Woche auch mit den Verwerfungen durch den Krieg in der Ukraine und den Folgen der Inflation für den „grünen“ Umbau der Industrie. „Der Angriffskrieg hat zu Unterbrechungen von Lieferketten und steigenden Energiepreisen geführt“, sagte Messeleiter Jochen Köckler zum Auftakt der Messe am Dienstag. “Gleichzeitig erkennen wir, dass der Klimawandel wirklich da ist, ein Spannungsfeld, das es so noch nie gegeben hat.” In Expertenrunden und wirtschaftspolitischen Gesprächen am Rande der Messe wird es daher darum gehen, wie die Sicherung der benötigten Energie- und Rohstoffversorgung mit der Verbreitung CO2-reduzierender Technologien in Einklang gebracht werden kann.

Die Veranstalter erwarten rund 2.500 Aussteller vor Ort in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Dazu gehören Industrieriesen wie Bosch und Siemens, aber auch Technologieunternehmen (Microsoft (Microsoft), Amazon Web Services, SAP (SAP SE), Google (Alphabet C (ex Google))), viele mittelständische Unternehmen und Startups . Gut 250 Teilnehmer werden sich laut Köckler mit dem Thema Wasserstoff beschäftigen, das als Energiespeicher und umweltfreundlicher Reaktionspartner in Prozessen beispielsweise in der Chemie- und Stahlindustrie großes Potenzial hat. Beteiligt sind auch Forscher der Fraunhofer-Gesellschaft und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

2020 musste die Hannover Messe wegen des Coronavirus abgesagt werden, 2021 gab es nur eine reduzierte Version mit digitalen Formaten. Zur Eröffnung am Sonntagabend werden Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Partnerland Portugals Ministerpräsident Antnio Costa erwartet. Die Veranstaltungen dauern bis einschließlich Donnerstag (2. Juni).

Gerade im Kontext der Energiesicherheit und dem mittelfristigen Ziel der Unabhängigkeit von russischer Versorgung hält die Deutsche Messe AG intensive Diskussionen zur Bewältigung der Schwerpunktthemen Digitalisierung und Low-Carbon-Management für besonders sinnvoll. „Nur hier zeigt sich das Zusammenspiel zwischen Energieerzeuger und effizienter Produktionssteuerung durch Digitalisierung“, so Köckler. „Und niemand außer der Industrie wird die Lösungen bereitstellen, die uns helfen, diese Spannung zu überwinden.“

Das begleitende Konferenzprogramm umfasst rund 600 Teilnehmer auf sieben verschiedenen Bühnen. Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck (Grüne) wird voraussichtlich am Dienstag nach Hannover kommen.

Gleichzeitig wird es auch weiterhin Online-Übertragungen geben, zum Beispiel für Messebesucher in Asien, von wo aus derzeit nach neuen Corona-Ausbrüchen nicht überall gereist werden kann. Insgesamt aber, so Kckler: „Wir freuen uns sehr, dass die Hannover Messe wieder persönlich stattfinden kann.“

Zu den verschiedenen Krisen sagte Bosch-Chef Rolf Najork: „Jetzt müssen wir uns anstrengen und dieser Herausforderung begegnen. Der Abschied von der Globalisierung ist völlig ungerechtfertigt.“ Maschinenbau, Elektrotechnik und digitale Technologien seien „große Hebel“, um Probleme wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und demografischen Wandel wirksam anzugehen.

Allerdings warnte der Manager: „Voraussetzung ist, dass wir genug grüne Energie haben.“ Deutschland tut sich immer noch schwer, eine Vielzahl erneuerbarer Energiequellen zu erschließen. Und grundsätzlich muss man offen sein für unterschiedliche Technologien. „Wenn wir das nicht tun, stecken wir irgendwo im Treibsand der Energiewende.“/jap/DP/mis

Wählen Sie Hebelprodukte auf AmazonMit Knockouts können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel aus und wir zeigen Ihnen die passenden offenen Produkte auf Amazon

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten