Heimkino: Deshalb sollten Sie dieses einzigartige Meisterwerk, von dem Sie wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben, spätestens jetzt nachholen – Kino-News

Posted on
Heimkino: Deshalb sollten Sie dieses einzigartige Meisterwerk, von dem Sie wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben, spätestens jetzt nachholen – Kino-News

Er brachte einem der außergewöhnlichsten Filmemacher seinen einzigen Oscar ein und gilt bis heute als einer der großen Klassiker des surrealen Kinos. Zum 50-jährigen Jubiläum erstrahlt „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ nun in neuem Glanz.

1728146
Studiokanal

Erzielt ein Film in der FILMSTARTS-Rezension die volle Punktzahl, zählen wir ihn automatisch zu den besten Filmen aller Zeiten; Allzu oft verzichten unsere Autoren nicht auf fünf Sterne. Dass uns Luis Buñuels „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ nicht nur begeistert hat, zeigen die durchschnittlichen Bewertungen auf diversen Bewertungsportalen: 98 Prozent positive Stimmen verrottete Tomaten und 93 von 100 Punkten metakritisch? Viel mehr kann man wirklich nicht machen. Umso bedauerlicher ist es, dass das surreale filmische Wahrzeichen hierzulande nie die gleiche Aufmerksamkeit erhalten hat wie in anderen Teilen der Welt. Das könnte sich mit der bald erscheinenden neuen Heimkino-Edition zumindest ein wenig ändern; schließlich liest vermutlich der ein oder andere Filmfan, der zum ersten Mal von bissiger Gesellschaftssatire hört, diesen Artikel.

Wer jedenfalls glaubt, erst Christopher Nolan habe Mindfuck im Kino salonfähig gemacht, sollte sich das Werk von Luis Buñuel anschauen. Vor fast 100 Jahren begeisterte er Kinobesucher (Stichwort: „Ein andalusischer Hund“). Einer seiner verrücktesten, bekanntesten und besten Filme erreicht dieses Jahr einen Meilenstein und, wie könnte es anders sein, wird er ihn mit einer neuen Heimkino-Veröffentlichung feiern: Zum 50-jährigen Jubiläum erscheint „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ am 22. Juni 2022 erstmals restauriert in 4K auf Ultra HD Blu-ray. Gleichzeitig wird der Film auch auf Blu-ray neu aufgelegt, inklusive überarbeiteter Fassung:

» „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ 4K bei Amazon*
» „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ Blu-ray bei Amazon*
» Blu-ray Box „Luis Buñuel“ mit 7 Filmen bei Amazon*

Neben optimierter Bild- und Tonqualität ist die 50th Anniversary Edition auch mit nennenswertem Zusatzmaterial ausgestattet. Unter anderem gibt es eine ausführliche Szenenanalyse des Filmhistorikers und Buñuel-Experten Charles Tesson, die bei einem Film, der so einzigartig ist, dass er mit allen Konventionen des narrativen Filmemachens bricht, durchaus Erkenntnisse liefern kann, die man vielleicht sogar im Kurs findet. aus dem Potpourri des Wahnsinns entkommen können.

Was Sie in “Der diskrete Charme der Bourgeoisie” erwartet

Im Mittelpunkt des Films steht der Botschafter Don Rafael (Fernando Rey), der gemeinsam mit seinen bürgerlichen Freunden Henri und Alice Sénéchal (Jean-Pierre Cassel und Stéphane Audran) sowie François und Simone Thévenot zu Abend essen möchte (Paul Frankeur und Delphine Seyrig). . Aber immer kommt etwas dazwischen, ja, es scheint fast so, als hätte eine höhere Macht etwas gegen die illustre Runde, die sich zum Essen und Trinken versammelt hat. Manchmal liegen sie beim Date falsch, manchmal stehen ihre sexuellen Wünsche im Weg und dann bricht mitten in der Veranstaltung ein Sondereinsatzkommando ein…

Den neu veröffentlichten Trailer zur kommenden 4K-Blu-ray wollen wir euch jetzt natürlich nicht vorenthalten, aber gleichzeitig warnen: „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ ist am lustigsten, wenn man vorher so wenig wie möglich darüber weiß, vorausgesetzt es stört einen nicht, wenn ein Film die Spielregeln des Erzählkinos auf den Fleischwolf legt.Was hörst und siehst du passieren? Wer immer genau wissen möchte, wo er sich in einem Film befindet, hat mit Buñuels Meisterwerk vielleicht ein Problem…

Was ohne die Gefahr von Spoilern verraten werden kann: Das Traum-Rendezvous (Albtraum) mit der reichen High Society ist eines der vielen Arrangements mit den oberen Zehntausend, die der Ausnahmeregisseur Luis Buñuel in seinen fast 50 Jahren inszenierte, und wahrscheinlich das unangenehmste. , lustig und kreativ von allen. „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ ist mal urkomisch, mal zutiefst schockierend und birgt immer wieder Überraschungen, die alles bisher Geschehene auf den Kopf stellen.

In einem Wort: Nur wenige Filme (und Filmemacher) sind so innovativ und sprengen die Grenzen des Kinos derart, dass sie ein halbes Jahrhundert später immer noch gesprochen (oder geschrieben) werden. Stimmt.

*Links zum Amazon-Angebot sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, erhalten wir eine Provision.