Informationen 12h Bathurst 2022: Liveübertragung, Zeitplan, Teilnehmerliste

Posted on
Informationen 12h Bathurst 2022: Liveübertragung, Zeitplan, Teilnehmerliste

(Motorsport-Total.com) – Nach einer Absage und mehreren Verschiebungen kehren die 12 Stunden von Bathurst erstmals seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie wieder in den internationalen Rennkalender zurück. Das Rennen markiert den Auftakt der Intercontinental GT Challenge 2022 (IGTC).

Die 12 Stunden von Bathurst 2022 könnten eine nasse Angelegenheit werden

Die 12 Stunden von Bathurst 2022 könnten eine nasse Angelegenheit werden

Zoomen

Der Termin des Rennens musste mehrfach verschoben werden. Aufgrund der 9-Uhr-Verspätung von Kyalami 2021 musste der ursprüngliche Februar-Termin weichen. Ein Rennen Mitte März konnte nicht durchgeführt werden, da es sich mit dem Sebring-Wochenende (IMSA und WEC) überschnitten hätte.

Auch der geplante Termin Ende Februar konnte nicht eingehalten werden, da die Omicron-Mutation des Coronavirus SARS-CoV-2 für neue Einschränkungen in Australien sorgte. Das Rennen findet nun im Mai statt.

Zeitplan 12h Bathurst 2022 (alle Angaben MESZ)

Doppelte Zeitumstellung: Seit Europa auf Sommerzeit und Australien auf Winterzeit umgestellt hat, liegen sich die beiden Kontinente zwei Stunden näher als sonst. Statt zehn Stunden sind es diesmal nur acht.

Es ist nicht mehr nötig, am Sonntagmorgen früh aufzustehen, um die Ziellinie zu sehen. Das Rennen endet um 9:15 Uhr. Wer „durchkommen“ will, muss hingegen länger als sonst durchhalten.

Die Abfahrt ist eine halbe Stunde früher, was der Differenz zur normalen Zeit von 90 Minuten entspricht. Da die Tage auf der Südhalbkugel bereits deutlich kürzer geworden sind, bedeutet dies nun fast eine Stunde pro Nacht statt der üblichen zehn Minuten.

Freitag, 13. Mai
02:05 – 02:35: Erstes freies Training (nur Bronze)
02:45 – 03:15: 2. Freies Training
07:15 – 07:55: Freies Training 3 (nur Bronze)
09:05 – 09:45: 4. Freies Training

Samstag 14. Mai
00:05 – 01:05: 5. Freies Training
02:00 – 03:00: 6. Freies Training
05:20 – 06:20: Wertung in zwei Sektionen (Bronze und Pro)
08:10 – 08:55: Top-10-Shootout
21:15: Rennstart 12h Bathurst 2022

Sonntag 15. Mai
09:15: Endgültige Ankunft 12 Uhr Bathurst 2022

Live-Stream und Live-Timing 12h Bathurst 2022

Das Rennen kann live auf Motorsport-Total.com und Motorsport.tv verfolgt werden. Der Sendestart ist qualifizierend. Auch das Shootout und Pole Race sind im Livestream zu sehen.
Racing Natsoft bietet Live-Wetter. Die Uhrzeit muss bei jeder Sitzung auf der Seite erscheinen.

Ticketliste Bathurst 12 Stunden 2022

Die Verschiebung des Termins in die Mitte der europäischen Saison hat natürlich Konsequenzen, da die Stammfahrer durch andere Serien (ua GTWC Europe Magny-Cours und die 12 Stunden vom Hockenheimring) ausgelastet sind. Daher wurde das Rennen zum Pro-Am-Rennen erklärt, das jedoch der Auftakt zur IGTC bleibt.

Die anfängliche Liste umfasst hauptsächlich lokale Fahrer. Die meisten Fahrer kommen aus der australischen Supercars-Serie, die unter anderem ihr Aushängeschild Shane van Gisbergen, GT3-Rekordhalter auf dem Mount-Panorama-Circuit, zu SRO-BoP schickt.

Aber auch namhafte Werksfahrer stehen auf der Startliste, darunter Audi und Mercedes-AMG. Christopher Mies muss eine bittere Pille schlucken. Der amtierende ADAC GT Masters-Champion kann seine Lieblingsstrecke nicht bestreiten, da er in Magny-Cours gebraucht wird.

GT4-Fahrzeuge schieden aus dem Rennen aus. Für Abwechslung sorgen die Fahrzeuge der Invitational-Klasse, in der unter anderem die beliebten MARC-Autos antreten.

Klasse A (GT3)
#4 – Grove Racing – Stephen Grove/Brenton Grove/Ben Barker – Porsche 911 GT3 R
#6 – Wall Racing – Tony D’Alberto/David Wall/Adrian Deitz/Grant Denyer – Lanborghini Huracan GT3 Evo
#9 – Hallmarc – Marc Cini/Lee Holdsworth/Dean Fiore – Audi R8 LMS GT3 Evo II
#17 – BRM Team – Mark Rosser/Nick Percat/Joseph Mawson – Audi R8 LMS GT3 Evo II
#19 – Nineteen Corporation Pty Ltd – Mark Griffith/Will Brown/Jack Perkins – Mercedes AMG GT3

#24 – C Tech Laser – Tony Bates/David Reynolds/Cameron Waters – Audi R8 LMS GT3 Evo II
#45 – RAM Motorsport – Michael Sheargold/Garth Walden/Brett Hobson – Mercedes AMG GT3 (Am)
#47 – Supabarn – David Russell/James Koundouris/Theo Koundouris/Paul Stokell – Audi R8 LMS GT3 Evo II
#55 – Valmont Racing – Marcel Zalloua/Sergio Pires/Duvashen Padayachee – Mercedes AMG GT3 (Am)
#65 – Coinspot – Liam Talbot/Fraser Ross/Chaz Mosert – Audi R8 LMS GT3 Evo II

#74 – Audi Sport Team Valvoline – Brad Schumacher/Kelvin van der Linde/Nathanael Berthon – Audi R8 LMS GT3 Evo II
#75 – SunEnergy1 Racing – Kenny Habul/Martin Konrad/Jules Gounon/Luca Stolz – Mercedes AMG GT3
#91 – Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo Racing – Kevin Tse/Daniel Juncadella/Maro Engel – Mercedes AMG GT3
#777 – Audi Sport Team Valvoline – Yasser Shahin/Ricardo Feller/Marcus Winkelhock – Audi R8 LMS GT3 Evo II
#888 – Triple Eight Race Engineering – Prinz Jefri Ibrahim/Broc Feeney/Shane van Gisbergen – Mercedes AMG GT3

Klasse C (Pokal)
#11 – Unser Kloud – UpTo11 Motorsport – Indiran Padayachee/Eric Constantindis/Aaron Zerefos – Porsche 911 GT3 Cup (992)
#222 – Prostate Cancer Foundation of Australia – Scott Taylor/Alex Davison/Craig Lowndes/Geoff Emery – Porsche 911 GT3 Cup (991.2)

Klasse I (Einladung)
#50 – M Motorsport/Vantage Racing – David Crampton/Glen Wood/Trent Harrison/Dale Wood – KTM X-Bow GT2
#52 – Räder/FX Racing PNG – Keith Kassulke/Hadrian Morrall/Zane Morse – MARC II Mustang
#95 – MARC Cars Australien – Geoffrey Taunton/Jake Camilleri/Declan Fraser – MARC II V8

Wettervorhersage vom 12. Mai

Typischerweise finden die 12 Stunden von Bathurst im mittelaustralischen Sommer bei brütenden Temperaturen von über 30 Grad Celsius statt. Durch die Verschiebung in den Herbst ist es nun merklich kühler. Das könnte den Streckenrekord des mittlerweile sechsjährigen Shane van Gisbergen gefährden.


12 Uhr Bathurst 2020: Sonntag

Höhepunkte der 12 Stunden von Bathurst, dem Saisonauftakt der Intercontinental GT Challenge (IGTC) 2020

Wenn da nicht der Regen wäre. Vor allem im Freitagstraining ist mit einer nassen Strecke zu rechnen. Der Samstag wird der freundlichste Tag mit bis zu 21 Grad und nur Schauern. Ob das Top-10-Shootout auf trockener oder nasser Strecke stattfinden wird, bleibt abzuwarten.

Das Rennen könnte strategisch spannend werden. Schauer sind immer angesagt. Das Rennen wird bei elf Grad Kälte gestartet, tagsüber sind bis zu 20 Grad möglich. Es bleibt alle drei Tage bewölkt.

Datenblatt: Mount Panorama Circuit

Streckenlänge: 6.213 km
Längste Gerade: 1.916 km (Stabgerade)
Kurven: 23
Höhenmeter pro Runde: 174 Meter
Steigung: bis zu 16 Prozent
Eröffnet: 1938
GT3-Tourenrekord (SRO BoP): 2:01,286 Minuten (Shane van Gisbergen, McLaren 650S GT3, 2016)
Streckenrekord: 314 Runden (Bentley Team M-Sport, 2019)
Adresse: Mountain Straight, Bathurst, NSW 2795, Australien

Alle Gewinner seit 2011

2011: Marc Basseng/Christopher Mies/Darryl O’Young (Audi R8 LMS)
2012: Christer Jons/Christopher Mies/Darryl O’Young (Audi R8 LMS)
2013: Bernd Schneider/Thomas Jäger/Alex Roloff (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
2014: Craig Lowndes/John Bowe/Mika Salo/Peter Edwards (Ferrari 458 GT3)
2015: Katsumasa Chiyo/Wolfgang Reip/Florian Strauss (Nissan GT-R Nismo GT3)
2016: Shane van Gisbergen/Alvaro Parente/Jonathon Webb (McLaren 650S GT3)
2017: Craig Lowndes/Jamie Whincup/Toni Vilander (Ferrari 488 GT3)
2018: Robin Frijns/Dries Vanthoor/Stuart Leonard (Audi R8 LMS GT3)
2019: Dirk Werner/Dennis Olsen/Matt Campbell (Porsche 911 GT3 R)
2020: Maxime Soulet/Jordan Pepper/Jules Gounon (Bentley Continental GT3)