„Mad Max“ trifft „Herr der Fliegen“: Trailer zum düster-dreckigen Endzeit-Thriller „Modocane“ – Kino News

Posted on

Der Trailer zum postapokalyptischen „Modocane“ verspricht ein ebenso atmosphärisches wie erschreckendes Setting. Die ganze Affäre droht noch dramatischer und herzzerreißender zu werden, da zwei Kinder die Hauptrollen spielen. Überzeugen Sie sich selbst:

Mondocane spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft, in der ganz Süditalien zu einem vergifteten Ödland geworden ist, umgeben von unpassierbarem Stacheldraht und regiert von brutalen Banden. In der zerstörten Stadt Taranto träumen der kleine Pietro (Dennis Protopapa) und sein bester und einziger Freund Cristian (Giuliano Soprano) davon, ihrer privaten Existenz zu entfliehen. Ihr Ziel ist es, auf der anderen Seite des Zauns nach Nueva Taranto zu gelangen, um dort ein besseres Leben zu führen.

Zunächst tut sich das Duo jedoch mit einem charismatischen, aber unberechenbaren Gangsterboss (Alessandro Borghi) zusammen, den alle bedeutungsvoll „Testacalda“ nennen, was „hitzköpfig“ bedeutet. Die Freundschaft der Jungs wird auf die Probe gestellt, als Cristian schnell in der Hierarchie der Bande aufsteigt. Außerdem steht der schönen Sabrina (Ludovica Nasti) plötzlich ein Mädchen im Weg, während eine von Testacalda besessene Polizistin (Barbara Ronchi) die Bande gnadenlos verfolgt…

Erstmals auf Deutsch: Der Sci-Fi-Kultfilm mit Vin Diesel ist endlich als Director’s Cut erhältlich – aber Achtung, streng limitiert!

„Modocane“ feierte seine Weltpremiere am 2. September 2021 im Rahmen der Venice International Film Critics Week. In den USA kommt er am 20. Mai 2022 in die Kinos. Wann und wie wir den Film hierzulande sehen können, ist noch nicht bekannt.

Inspiriert von den Besten

Sci-Fi- und Endzeit-Thriller aus Italien sind eine echte Rarität. Die atmosphärische Optik und der Score, der Erinnerungen an Horrormeister John Carpenter weckt, machten Lust auf Alessandro Cellis Spielfilmdebüt. Zumal sich der Regisseur und Drehbuchautor, der bisher nur für das Jugendfernsehen (“Die Ritter von Castelcorvo”) gearbeitet hat, offenbar von Literaturklassikern wie “Herr der Fliegen” und “Oliver Twist” sowie Filmen inspirieren lässt la „Mad Max“ oder „Blade Runner“.

Neben den beiden Newcomern Protopapa und Soprano standen einige altbekannte Cello-Mimen vor der Kamera. Das hierzulande bekannteste Gesicht der Besetzung ist wohl Alessandro Borghi aus „Suburra“ und „Sobre mi piel“. Neben ihm sind noch Ludovica Nasti aus der großartigen Serie „My Brilliant Girlfriend“, Barbara Ronchi („Imperial Hotel“) und Josafat Vagni aus „Borgia“ dabei.

Wenn Sie „Mondocane“ und andere große Neustarts nicht verpassen möchten, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter andie jeden Donnerstag erscheint.

Icy Doomsday Thriller auf Netflix: „Operation Black Crab“ Trailer mit Noomi Rapace