Madonna-Film: Julia Garner wird die Königin des Pop Vista

Posted on

Die Queen of Pop zu spielen ist Ehre und Herausforderung zugleich. Seit etwa vier Monaten wird darüber spekuliert, wer Madonna in ihrem Biopic spielen könnte: Der Popstar hat das Drehbuch mitgeschrieben und Regie geführt. Das Auswahlverfahren war anstrengend. Nach Informationen des Branchenmagazins „Variety“ steht die Gewinnerin nun fest: Julia Garner, bekannt unter anderem aus der Netflix-Serie „Inventing Anna“, wurde von der Produktionsfirma Universal die Hauptrolle als Madonna angeboten.

Das Casting war besonders hart: Bis zu elf Stunden am Tag mussten die Kandidaten performen, inklusive Treffen mit der echten Madonna und Einstudieren von Choreografien. Garner, 28, war Berichten zufolge einer der Favoriten. Insgesamt zwölf Kandidatinnen trugen sich in die Liste der Finalistinnen ein, darunter so illustre Namen wie Florence Pugh („Little Women“) oder Alexa Damie „Euphoria“.

Madonna: „Kunst hat mich am Leben gehalten“

Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, soll Madonnas legendäre „Blond Ambition“-Tournee von 1990 eine zentrale Rolle in dem Film spielen. Entsprechend anspruchsvoll war das Auswahlverfahren für die Tanz- und Gesangsdarbietungen, Grundvoraussetzung ist viel Training. Regisseurin Madonna ist bereits für ihren Perfektionismus bekannt.

Die Hoffnung des Popstars ist es, „die unglaubliche Reise zu vermitteln, die mich das Leben als Künstlerin, Musikerin, Tänzerin, als Person, die versucht, durch diese Welt zu navigieren, unternommen hat“, sagte Madonna bei der Ankündigung des Biopics. „Der Fokus dieses Films wird immer die Musik sein. Musik hat mich in Bewegung gehalten und Kunst hat mich am Leben gehalten“, sagte der 63-jährige Sänger. „Es gibt so viele unerzählte und inspirierende Geschichten da draußen, und wer könnte sie besser erzählen als ich? Es ist wichtig, die Achterbahnfahrt meines Lebens mit meiner Stimme und Vision zu teilen.“