„Nelson Müller: Der Zuckerkompass“ im ZDF in Live-Übertragung und TV: So sehen Sie sich die Dokumentation an

Posted on

Heute, 10. Mai 2022, ist die Dokumentation „Nelson Müller: Der Zucker-Kompass“ im TV zu sehen. Alle Informationen zur heutigen Show, Live-Übertragung und Wiederholung von “Gut leben mit Schokolade, Eis und Cola” finden Sie hier.

Nelson Müller: Der Zuckerkompass im ZDF
Bild: ZDF, ausgestrahlt von den Zeitschriften des FUNKE-Programms

Am 10. Mai 2022 läuft „Nelson Müller: Der Zucker-Kompass“ im Fernsehen. Wer auf keinen Fall auf das Programm „Gut leben mit Schokolade, Eis und Cola“ verzichten möchte, sollte dabei sein ZDF einschalten: komm schon 20:15 Betrachten. Wenn Sie lieber online fernsehen: Das ZDF bietet auch online eine Live-Übertragung an.

Greifen Sie mit diesem 50-Zoll-Smart-TV von LG für weniger als 500 € auf Streaming-Dienste zu

„Nelson Müller: Der Zuckerkompass“ heute im Livestream und TV: Darum geht es bei „Gut leben mit Schokolade, Eis und Cola“.

Sternekoch Nelson Müller kümmert sich um unsere gute Ernährung. Wir alle brauchen Zucker, aber welchen und wie viel? „Der Zuckerkompass“ gibt Orientierung im Food-Dschungel. Unser Körper braucht Zucker, wir könnten ohne ihn nicht leben. Allerdings essen wir zu viel, denn Zucker ist in fast allen Lebensmitteln enthalten. Es ist eine äußerst lukrative Zutat für die Industrie, weil es billig ist. Dies hat weitreichende Folgen. Nelson Müller reist in die Schokoladenstadt Brüssel. Er möchte zeigen, was Zucker in Lebensmitteln bewirkt und warum wir ihn so mögen. Lernen Sie bei einem der besten Schokoladenhersteller der Stadt, wie Zucker kunstvoll verführen kann. Nelson Müller besucht einen der größten Zuckerhersteller. Sie steht unter Druck, ihren Zucker langfristig so günstig wie möglich zu produzieren. Dafür werden große Mengen an Zuckerrüben benötigt, auch wenn die Ernte schwankt. Was das für Hersteller und Umwelt bedeutet, erfährt Nelson Müller auf einem Zuckerrübenfeld in Deutschland. Manche Lebensmittel enthalten viel mehr Zucker als wir denken. Das gilt besonders für Säfte, denn Fruchtzucker ist auch Zucker. Ein Experiment, das zeigen soll, wie gesund Fruchtzucker wirklich ist, kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Obst zu essen ist gesünder als es in Saft- oder Smoothie-Form zu trinken. Wenn Zucker so ungesund ist, wäre es nicht logisch, ihn durch andere Süßungsmittel zu ersetzen? Viele Hersteller kommen diesem Wunsch nach und Lebensmittel wie leichte Limonade und kalorienarme Eiscreme boomen. Aber was ist an seiner Stelle? Ist er wirklich besser als klassischer Haushaltszucker? In den Niederlanden besucht Nelson Müller einen neuen Eishersteller, der unter anderem auf Erythrit und Maltodextrin setzt. Vom Feld auf den Teller: Im „Zuckerkompass“ beleuchtet Nelson Müller Themen rund um Gesundheit, Preis und Qualität und bricht mit Vorurteilen. „Der fette Kompass“ wird am Dienstag, 3. Mai 2022, „Der Eiweiß-Kompass“ am 10. Mai 2022 ausgestrahlt. (Quelle: ZDF, ausgestrahlt von den FUNKE-Programmzeitschriften)

„Nelson Müller: Der Zucker-Kompass“ online ansehen: ZDF-Mediathek und im TV wiederholen

Für alle, die „Nelson Müller: Der Zucker-Kompass“ heute, 10. Mai 2022 um 20:15 Uhr, nicht sehen können: Einfach mal in die ZDF-Mediathek schauen. Dieser bietet zahlreiche Online-Fernsehbeiträge als Video on Demand zum Streamen an, auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen.. Eine TV-Wiederholung im ZDF wird es vorerst nicht geben. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online. Leider gilt dies nicht für alle Programme.

Alle Infos zu “Nelson Müller: Der Zuckerkompass” heute im TV

Datum: 10.5.2022 (Erstausstrahlung)

in: ZDF

Thema: Gut leben mit Schokolade, Eis und Cola

Baujahr: 2022

lang: 45 Minuten (Von 20:15 Uhr bis 21:00 Uhr)

Hochauflösend: Ja

Folgen Sie News.de bereits auf Facebook Y Youtube? Hier finden Sie aktuelle News, die neusten Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

+++ Hinweis der Redaktion: Dieser Text wurde auf Basis von Daten der Funke Gruppe erstellt. Wenn Sie Feedback oder Kommentare haben, können Sie uns diese unter [email protected] zukommen lassen. +++

roj/news.de