Papieri Cham: Hohe Nachfrage nach Wohnungen und Geschäftsräumen | Nachrichten

Posted on

Cham Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Papieri Cham: Hohe Nachfrage nach Wohnungen und Gewerbeflächen

Cham, 2. Juni 2022

Pressemitteilung

Papieri Cham: Hohe Nachfrage nach Wohnungen und Gewerbeflächen

Ob Miete oder Eigentum: Die Cham Group freut sich über die grosse Nachfrage zum Wohnen und Arbeiten auf dem Areal der alten Papierfabrik in Cham. Innerhalb weniger Wochen wurden die Mietverträge für die 163 Mietwohnungen im ersten Bauabschnitt unterzeichnet. Das Rennen um Eigentumswohnungen im nachhaltigen Wolkenkratzer I war riesig; Fast alle der 61 Wohnungen wurden im Rahmen der Vorvermarktung reserviert. Auch die Vermietung aller Gewerbeflächen im ersten Abschnitt ist nahezu abgeschlossen.

Mit der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts im Jahr 2022 wird auf dem Papieri-Areal ein neues Kapitel aufgeschlagen: Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner werden ab Mitte September ihr neues Zuhause im L-Hochhaus beziehen. Ein paar Wochen später kommt auch das Leben. Haus A und im Januar 2023 die Lofts und Ateliers in den alten Papiermaschinenräumen.

Haus A voll vermietet
Der Vorverkauf für die Vermietung der 163 Mietwohnungen war ein voller Erfolg. Zum offiziellen Handelsstart Anfang Mai war nur noch ein Teil der 163 Mietwohnungen, davon 30 im unteren Preissegment, verfügbar. Das Instrument Interessenlistenmarketing hat sich als sehr effektiv erwiesen, da diese Zielgruppe ausschließlich im Rahmen des Pre-Marketings bedient wird. Aufgrund der großen Nachfrage wurde eine Warteliste eingeführt. Mit etwas Glück schaffen Sie es im Falle einer Vertragskündigung noch bis in Ihr neues Zuhause in der Papieri. Ein Eintrag lohnt sich immer!
www.papieri-cham.ch/wohnen/angebote/kontaktformular

Eigentumswohnung Ansturm
Am 6. Mai startete die Vorvermarktung für den Verkauf der 61 Eigentumswohnungen in Höhe I des zweiten Bauabschnitts. Die nachhaltige und fortschrittliche Holz-Hybridbauweise mit einem vielfältigen Mix aus Penthäusern, Maisonetten und Wohnungen konnte die Interessenten überzeugen. Ein hoher Wohnkomfort mit fantastischer Aussicht führte dazu, dass innerhalb weniger Tage viel mehr Anfragen als Wohnungen angeboten wurden. Mehr als zwei Drittel der Wohnungen sind bereits verbindlich reserviert. Für die meisten der restlichen Wohnungen sind bereits Anmeldungen eingegangen. Zum Start der offiziellen Vermarktung konnten heute nur zwei freie Wohnungen auf der Website veröffentlicht werden:
www.papieri-cham.ch/wohnen/eigentum

Vielseitige gewerbliche Nutzung
Auch die Vermietung von knapp 4.400 m2 Einzelhandels- und Dienstleistungsflächen im ersten Bauabschnitt ist praktisch abgeschlossen. Ab November beleben die ersten Ladenbesitzer die Maschinengasse in den attraktiven Ateliers des Bauareals A. Neben Architektur und weiteren attraktiven Büros, einer Filmproduktionsfirma, zwei Fotoateliers, einem Kindermalatelier und einer Hundelounge. Im Erdgeschoss des Hochhauses L bieten eine Zahnarztpraxis und ein Keramikatelier ihre Dienste an. Weitere gewerbliche Nutzungen, wie Physiotherapie, werden Anfang 2023 in den alten Papiermaschinenräumen PM1-4 vor dem Gebäude in Betrieb genommen. Haus A: Ein bunter Gewerbemix, der die Geschichte der alten Papierfabrik weiterschreibt.

visuelle Effekte
https://chamgroup.smugmug.com/Sharing/Medien
Passwort Media2022

Für mehr Informationen:

Cham-Gruppe AG
Kommunikationsmanager
Katherine Sonderegger
E-Mail: [email protected]
Telefon: 041 508 08 23

Cham-Gruppe AG
Beauftragter für internationale Beziehungen
Edwin van der Geest
E-Mail: [email protected]
Telefon: 079 330 55 22

Über die Cham-Gruppe
Die Immobiliengesellschaft Cham Group konzentriert sich auf die Entwicklung des Papieri-Areals im Zentrum von Cham. Auf dem Gelände der alten Fabrik entsteht in den nächsten 10 bis 15 Jahren etappenweise ein neues 11 Hektar großes Quartier mit jeweils rund 1.000 Wohnungen und Arbeitsplätzen. Mit ihrem integrierten Geschäftsmodell deckt die Grupo Cham den gesamten Immobilienlebenszyklus ab, von der Entwicklung und dem Bau bis hin zur Wertverwaltung und -erhaltung. Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit Ressourcen sind zentrale Anliegen. Weiteres Wachstum kann die Cham Group durch den Zukauf weiterer Anlage- und Entwicklungsliegenschaften in der erweiterten Region generieren. In einem ersten Schritt wurde 2018 das an das Papieri-Areal angrenzende Pavatex-Areal erworben und befindet sich ebenfalls in der Entwicklung.