Pratoni Test Event: Österreich sendet Nationenpreis-Team – Startlisten & Livestream – Equestrian Worldwide | Reitsport weltweit

Posted on
Pratoni Test Event: Österreich sendet Nationenpreis-Team – Startlisten & Livestream – Equestrian Worldwide |  Reitsport weltweit

Vielseitigkeit – Harald Ambros (OÖ), Robert Mandl (ST) und Lea Siegl (OÖ) vertreten die österreichischen Farben beim Nationenpreis der Vielseitigkeit in Pratoni (ITA)! Dort findet zur Vorbereitung auf die WM im September ein Testevent mit prominenten Gästen wie Ingrid Klimke (GER), Andrew Hoy (AUS) und Tim Price (NZL) statt. Heute um 09:30 Uhr starten die ersten Reiter zur Dressurprüfung. Die Links zu den Live-Übertragungen, dem Zeitplan sowie den Start- und Ergebnislisten haben wir für Sie zusammengestellt.


Quelle: Facebook/ Vielseitigkeit Österreich

Als Testveranstaltung für die kommende Vielseitigkeits-Weltmeisterschaft vom 15. bis 25. September 2022 findet am kommenden Wochenende der erste CCIO4* Nations Cup der Saison statt. Neun Länder schicken ein Team, darunter auch Österreich. Mit Lea Siegl (Oberösterreich) in van helsing p, Harald Ambros (Oberösterreich) über Lexikon u Roberto Mandl (ST) In Sacré-Cœur schicken wir drei der besten Läufer zum Rennen. Harald Ambros wird auch sein zweites Pferd, Mountbatton, starten.

Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Holland, Schweden, die Schweiz und Spanien bilden ebenfalls ein Team. Darunter die besten deutschen Piloten Ingrid Klimke (D) mit SAP Hale Bob, Andreas “Dibo” Dibowski (GER) mit deiner FRH Corrida bzw Anna Siemer (ALE) mit FRH Butts Avondale. Auch Neuseeland liefert mit der aktuellen Weltranglisten-Nr. fünf und sechs, Jonelle und Tim Price (Neuseeland)seine besten Reiter nach Italien.

Ingrid Klimke (GER) und SAP Hale Bob werden an diesem Wochenende beim Testevent in Pratoni antreten.  © Massimo Argenziano
Ingrid Klimke (GER) und SAP Hale Bob werden an diesem Wochenende beim Testevent in Pratoni antreten. © Massimo Argenziano

Einzelne Läufer, darunter der achtmalige Olympiasieger, machten sich auf den Weg nach Australien, Brasilien und Polen. Andrew Hoy (Australien) in Bloom des Hauts Crets.

Die Teams dürfen hoffen, dass Kursdesigner Giuseppe della Chiesa (ITA) mit diesem Vier-Sterne-Kurs bereits eine Vorstellung davon geben kann, wie die Weltmeisterschaft im September aussehen wird.

>> Klicken Sie hier, um die Start- und Ergebnisliste anzuzeigen

++ Programm ++
Donnerstag, 12. Mai: 09:30 Dressur Teil 1 >> zur Dressur, die ich live übertrage
Freitag, 13. Mai: 09:30 Dressur Teil 2 >> zum Livestream Dressur II
Samstag 14. Mai: 10:30 Uhr Gelände >> Live-Stream auf das Gelände
Sonntag, 15. Mai: 10:30 Schanze + Siegerehrung >> Liveübertragung zur Schanze

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren von Text- und Bildmaterial ist nicht gestattet.