Relegation 2. Liga live: Termine, Modalität, TV-Übertragung

Posted on

Die Krönung dieser Fußballsaison in den Ligen 2 und 3 ist der Klassenerhalt. Zum vierzehnten Mal wird über diesen letzten Strohhalm der letzte Sitz im Unterhaus vergeben. Bisher hat der Zweitligist nur viermal gewonnen.

Diesmal darf es Dynamo Dresden versuchen. Gegner ist der 1. FC Kaiserslautern.

Zweitliga-Abstieg: Die Auswärtstorregel hat ausgedient

Erstmals zählen auswärts erzielte Tore bei einem Unentschieden nicht doppelt. Die sogenannte Auswärtstorregel war in 13 Jahren viermal entscheidend gewesen. Zuletzt, vor fast zwei Jahren, rettete sich der 1. FC Nürnberg mit einem Tor in der Nachspielzeit vor dem FC Ingolstadt.

Dresden spielte in all den Jahren zweimal den Abstieg, die Sachsen setzten sich gegen den VfL Osnabrück durch. 2011 stiegen sie nach einer 3:1-Führung in der Verlängerung (Hinspiel: 1:1) auf, 2013 retteten sich die Sachsen nach einem 0:1 mit einem 2:0. Kurioser Fakt: In diesem Jahr wird es den ersten Abstieg seit 2018 ohne Beteiligung des FC Ingolstadt geben.

Die beiden Spiele werden am 20. und 24. Mai live auf SAT.1 und im kostenlosen Livestream auf ran.de übertragen.

Zweitliga-Abstieg 2022: Wann werden die Spiele ausgetragen?

Im Relegations-Hinspiel am Freitag, 20. Mai, trifft der 3. Platz der 3. Liga, also Kaiserslautern, auf den 16. Platz der 2. Liga, also Dynamo Dresden. Das Rückspiel in Dresden findet am Dienstag, 24. Beide Spiele beginnen um 20:30 Uhr, SAT.1 und ran.de senden jeweils ab 19:30 Uhr.

Zweitliga-Abstieg 2022: Wer spielt gegen wen?

Dynamo Dresden hat sich aus der zweiten Liga qualifiziert. Gegner ist der 1. FC Kaiserslautern. So sieht die Tabelle der 2. Liga aktuell aus, und hier die Tabelle der 3. Liga.

Abstieg aus der zweiten Liga: Wo werden die Spiele live im TV übertragen?

Seit dieser Saison besitzt SAT.1 die Fernsehrechte für den Klassenerhalt, einschließlich der Bundesliga. Sowohl das Hinspiel als auch das Rückspiel werden ab 19:30 Uhr live übertragen.

Zweitliga-Abstieg: Werden die Spiele im kostenlosen Live-Stream angeboten?

Ja, mit dem ran.de-Livestream seid ihr auch ab 19:30 Uhr dabei und verpasst nichts. Die Spiele sind auch auf JOYN+ und auf www.sat1.de zu sehen.

Zweitliga-Abstieg: Gibt es in dieser Saison eine Auswärtstorregel?

Nein, es wurde sowohl in der Relegation als auch im Europapokal verdrängt. Dann gibt es Verlängerung, wenn beide Mannschaften nach 180 Minuten gleich viele Tore erzielt haben. In der Vergangenheit haben drei Klubs die Auswärtstorregel erhöht: Jahn Regensburg 2012 gegen die Karlsruher (1:1 und 2:2), zwei Jahre später der SV Darmstadt 98 gegen Arminia Bielefeld (1:3 und 4:2 nach Verlängerung). ). ) und 2019 den SV Wehen Wiesbaden gegen den FC Ingolstadt (1:2 und 3:2). Ein Jahr später rettete die Auswärtstorregel den 1. FC Nürnberg gegen den FC Ingolstadt vor dem Abstieg (2:0 und 1:3).

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf dein Smartphone? Holen Sie sich dann die neue App mit Push-Benachrichtigungen für die wichtigsten Neuigkeiten in Ihrem Lieblingssport. Verfügbar im App Store für Apple und Android.