Rückblick auf die Apple WWDC 2022 – STEREOPOLY

Posted on
Rückblick auf die Apple WWDC 2022 – STEREOPOLY

Am 6. Juni fand die WWDC 2022, die Entwicklerkonferenz von Apple, statt. Medienvertreter und ausgewählte Entwickler waren vor Ort, der Rest konnte das Event per Live-Übertragung verfolgen.

C5B9BBF2-F6BB-4628-BB85-59B7AF89393A Apple Zusammenfassung WWDC 2022 Technologie Apple iOS

Ganz klassisch kündigte Apple Neuerungen und Änderungen in kurzen Demos für fast jedes Betriebssystem an. Aber dieses Jahr gab es ausnahmsweise auch neue Mac-Hardware zu sehen. Dies war der jüngste Fall auf der WWDC 2019 mit Mac Pro und Cinema Display.

iOS 16

Gleich zum Start der WWDC stellte Apple den komplett überarbeiteten Sperrbildschirm vor, den iOS 16 bringen wird: Das Ziffernblatt lässt sich individuell anpassen und mit passenden Widgets ergänzen. Das Nachrichtenzentrum wurde neu gestaltet und gleitet an den unteren Rand des Bildschirms. Darüber hinaus können mehrere Sperrbildschirme erstellt und über Fokusmodi gesteuert werden.

AC3E3623-52E0-4FD7-86A5-B1C9D3F3622E Apple Executive Summary WWDC 2022 Apple iOS Technology

Der neue Startbildschirm bietet mehr Anpassungsoptionen, Widgets und ein neues Nachrichtencenter.

Nachrichten können in der Nachrichten-App bearbeitet und entfernt werden. Letzteres ist auch mit der Mail-App möglich Um Familienfotos besser teilen zu können, gibt es mit iOS 16 eine iCloud Shared Photo Library, in der Fotos automatisch oder manuell oder sogar beim Aufnehmen in der Kamera-App hinzugefügt werden können. Die im letzten Jahr hinzugefügte Text-aus-Bild-Funktion wird dieses Jahr auf Video ausgeweitet. Objekte in Fotos können ohne manuelles Maskieren zugeschnitten und geteilt werden, und Preisschilder werden automatisch konvertiert. Auch die Home-App hat Apple komplett überarbeitet und intuitiver gestaltet.

os 9 Uhr

In diesem Jahr gab es vergleichsweise wenige Änderungen an WatchOS. Die meisten Änderungen betreffen die Workout-App. Es gibt neue Bewertungen wie Schrittlänge, Bodenkontaktzeit und vertikale Oszillation für das Lauftraining. Das Intervalltraining lässt sich individuell gestalten und beim Triathlon schaltet die Uhr automatisch zwischen den Disziplinen um.

47BB4B1E-D2E4-4188-9545-22C5A0164567 Maßstab Apple WWDC 2022 Zusammenfassung Technologie Apple iOS

WatchOS 9 sieht vier neue Zifferblätter und eine überarbeitete Workout-App vor

Die neue Medikationsfunktion erinnert Sie an die Einnahme Ihrer Medikamente und weist auf mögliche Wechselwirkungen hin. Viele erwarteten einen Zuwachs in der Watchface-Galerie, leider gab es nur vier Neuzugänge, von denen zwei nicht wirklich interessant sind.

macOS Ventura

Abgesehen von den bereits kurz angesprochenen Mail- und Nachrichten-App-Features in iOS ist der Stage Manager wohl die größte Neuerung. Ermöglicht das reibungslose Wechseln von Fenstern auf demselben Desktop, ohne den Überblick zu verlieren.

E1C6652A-D6B5-4BBE-BDEB-07277BCF2EC1 Apple WWDC 2022 Executive Summary Apple iOS Technology

Ein weiteres Top-Feature von macOS Ventura ist Camera Continuity, was übersetzt Kameraübertragung bedeutet. Mit dieser Funktion wird das iPhone zu einer Webcam für FaceTime und eine Auswahl anderer Konferenzsoftware. Apple integriert auch eine überlegene Kamera durch die Weitwinkelkamera des iPhones, die gleichzeitig Dinge auf dem Desktop aufzeichnen kann. Facetime ermöglicht/kann jetzt Telefonanrufe mit einem einzigen Klick von einem Gerät auf ein anderes übertragen und in Gruppen von Registerkarten in Safari können Sie jetzt mit mehreren Personen arbeiten.

Betriebssystem iPad 16

Alle iPads mit dem M1-Prozessor erhalten die Stage Manager-Funktion und Unterstützung für ein externes Widescreen-Display. iPads ohne M1 erhalten zumindest viele Änderungen von iOS 16 und eine Wetter-App.

5B027A9C-B8E6-4DAF-9AAB-93EB26D52ADF Apple Zusammenfassung WWDC 2022 Apple iOS Technology

Alle M1 iPads unterstützen einen externen Monitor mit iPadOS 16

Ob der neue Sperrbildschirm auch auf das iPad kommt, ist noch nicht bekannt. Die in diesem Teil der Veranstaltung mehrfach erwähnten Skills für professionelle Anwender beschränken sich auf die Möglichkeit, das iPad als Referenzmonitor in FinalCut oder ähnlichen Programmen zu nutzen. Leider kommt die Unterstützung für Pro-Apps auch nicht mit iPadOS 16.

Hardware-

Kurz vor den Ankündigungen zu MacOS Ventura brachte Apple den M2-Prozessor heraus, der aufgrund überarbeiteter Effizienz- und Leistungskerne 1,4-mal schneller sein soll als der M1. Es hat auch zwei zusätzliche GPU-Kerne, Unterstützung für bis zu 24 GB RAM und eine vom M1 Pro bekannte Medien-Engine, die das Kodieren und Dekodieren bestimmter Codecs beschleunigen soll. Verkauft wird der Prozessor ab Juli im neuen MacBook Air, dessen Design an das MacBook Pro angelehnt ist: Neben den beiden USB-4-Anschlüssen verfügt das neue Air auch über einen MagSafe-Anschluss und ist in zwei weiteren Farben erhältlich.

A52E956C-BA06-49C2-8FCA-0F8DD448F34F Apple Zusammenfassung WWDC 2022 Technologie Apple iOS

Neben dem klassischen Silber und Space Grey kommt die neue Air auch in Polarstern und Midnight

B5823D68-B2D4-4CC3-9C2D-7000B6E38E10 Apple Executive Summary WWDC 2022 Apple iOS Technology

Das Design des neuen Air orientiert sich an dem des 14″ und 16″ MacBook Pro

Alternativ verkauft Apple den M2-Chip auch ohne weitere technische Änderungen im 13-Zoll-MacBook Pro. Das MacBook M1 bleibt im Sortiment, kostet aber 70 Euro mehr als bisher. Das neue MacBook Air M2 mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher beginnt bei 1.499 Euro und das 13″ MacBook Pro M2 mit gleicher Ausstattung ab 1.599 Euro. Die beiden neuen Macs können ab Juli bestellt werden.

Entwickler-Beta-Versionen der jeweiligen Betriebssysteme wurden unmittelbar nach der WWDC verfügbar. Die öffentliche Beta startet Anfang Juli.

ÜBER