Schweizer Aktien schließen leichter: Übernahmegerüchte beflügeln CS | Nachrichten

Posted on

ZRICH (Dow Jones)–Der Schweizer Aktienmarkt konnte sich am Mittwoch der negativen Stimmung an den Aktienmärkten im übrigen Europa und den USA nicht entziehen. Steigende Ölpreise schürten Inflationssorgen. Allerdings hielten sich auch die Anleger in Erwartung der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag zurück, hieß es. Der SMI verlor 0,6 Prozent auf 11.467 Punkte. Von den 20 SMI-Titeln spielten 15 Kursverlierer und fünf Kursgewinner gegeneinander. 74,9 (vorher: 30,35) Millionen Aktien wurden gehandelt.

Obwohl die Anleiherenditen wieder stiegen, gehörten auch Finanztitel zu den Verlierern. Bereits am Morgen hatte eine erneute Gewinnwarnung der Credit Suisse (CS) die Stimmung im Bankensektor gedämpft. Am Nachmittag nahm die CS-Aktie jedoch aufgrund von Übernahmegerüchten eine positive Wendung und schloss als Umsatzführer im SMI 3,8 Prozent höher. Der Finanzblog „Inside-Paradeplatz“ hatte einen Whistleblower zitiert, der berichtet hatte, dass State Street an einer Übernahme des Unternehmens interessiert sei. UBS-Aktien verloren derweil 2,6 Prozent.

Anleger verkauften auch Versicherungsaktien. Swiss Life, Swiss Re und Zurich meldeten Steuern von 1,5 bis 2,6 Prozent. Bei Pharma erholte sich Roche dank der bedingten EU-Zulassung des Krebs-Immuntherapeutikums Lunsumio um 0,3 Prozent nach Verlusten am Vortag. Novartis hingegen verlor 0,2 Prozent.

Sogar Abwehraktionen wurden vermieden: Nestlé fiel nach den Verlusten vom Dienstag um weitere 1,3 Prozent. Anleger seien besorgt, dass die hohe Inflation den privaten Konsum beeinträchtigen werde, sagte er. Givaudan wurde um 0,9 Prozent billiger. Bei Swisscom (-0,8%) bestätigte ein Gericht eine gegen das Unternehmen verhängte Busse, obwohl das Unternehmen seinen Ausblick bestätigte.

Unter den Small Caps profitierte Aryzta nicht wesentlich von den neuen Zielen, die das Unternehmen auf seiner Kapitalmarktveranstaltung bekannt gab. Die Aktie fiel um 0,4 Prozent.

Kontaktieren Sie den Autor: [email protected]

DJG/cln/flf

(ENDE) Dow Jones Newswires

8. Juni 2022 11:43 ET (15:43 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte der Credit Suisse (CS)Mit Knockouts können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Hebel aus und wir zeigen Ihnen die passenden offenen Produkte auf Credit Suisse (CS)

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten