Speedway GP Warschau: Das große Event im Live-Streaming / Speedway GP

Posted on

Der Speedway Grand Prix kehrt zurück nach Warschau ins Polnische Nationalstadion, 50.000 Fans werden erwartet. Das Geschehen kann live aus Deutschland auf Eurosportplayer verfolgt werden.

Speedway findet am 14. Mai dort statt, wo einst das Finale der Fußball-Europameisterschaft stattfand. Nach 2019 fiel das Rennen in der polnischen Hauptstadt Warschau in den letzten zwei Jahren den Corona-Maßnahmen und staatlichen Auflagen zum Opfer. In diesem Jahr steht dem Rennen nichts mehr im Wege, eigens für den Grand Prix wurde eine Rennstrecke eingerichtet.

Mit den Ausmaßen dieses Grand Prix gehört das Warschauer Rennen zu den größten Events im Speed-Racing-Kalender, entsprechend groß ist das Rahmenprogramm mit einer eigenen Fanzone vor den Stadiontoren.

Sportlich startete der GP am Freitag um 17:00 Uhr mit dem Qualifying, danach können die Fahrer ihre Startposition in der Rennaufstellung in der Reihenfolge der schnellsten Runden wählen. Das Qualifying kann via Eurosportplayer live im Internet verfolgt werden, auch das Rennen am Samstagabend wird live übertragen. Alle Streams können auch on demand im Player angeschaut werden. Das deutsche Kommentatoren-Duo besteht erneut aus Norbert Ockenga und dem einzigen Sieger eines Großen Preises von Deutschland, Martin Smolinski. Nach dem Grand Prix wird am Dienstag, 17. Mai um 22:00 Uhr eine einstündige Zusammenfassung im Free-TV auf Eurosport 1 ausgestrahlt.

Sportlich hoffen die Polen, in diesem Jahr endlich einen Sieger aus ihren Reihen feiern zu können. Mit Bartosz Zmarzlik, der das erste WM-Spiel in Kroatien gewann, Maciej Janowski, Patryk Dudek, Pawel Przedpelski und Gastfahrer Maksym Drabik, die fünf Eisen im Feuer haben, können Zmarzlik, Janowski und Dudek alles erreichen.

Auch politisch soll der Große Preis von Warschau Vorbildcharakter haben: Beim Start des Rennens werden in einer Choreografie die polnische und die ukrainische Flagge nebeneinander gezeigt, als zweite Streckenreserve steht der Ukrainer Vitalij Lysak auf dem Pilotenfeld.

Speedway GP-Termine 2022:

30. April – Gorican (HR) – Sieger Bartosz Zmarzlik
14. Mai – Warschau (PL)
28. Mai – Prag (CZ)
4. Juni – Teterow (D)
25. Juni – Landsberg (PL)
13. August – Cardiff (Großbritannien)
27. August – Breslau (PL)
10. September – Vojens (DK)
17. September – Malilla (C)
1. Okt. – Thorn (PL)
5. November – Ozeanien (noch zu bestätigen)

Status nach 1 von 11 Rennen:

1. Bartosz Zmarzlik (PL), 20 WM-Punkte
2. Maciej Janowski (PL), 18
3. Mikkel Michelsen (DK), 16
4. Anders Thomsen (DK), 14
5. Leon Madsen (DK), 12
6. Matej Zagar (SLO), 11
7. Robert Lambert (Großbritannien), 10
8. Jason Doyle (Australien), 9
9. Fredrik Lindgren (C), 8
10. Martin Vaculik (SK), 7
11. Daniel Bewley (Großbritannien), 6
12. Patryk Dudek (PL), 5
13. Tai Woffinden (GB), 4
14. Jack Holder (AUS), 3
15. Max Fricke (Australien), 2
16. Pawel Przedpelski (PL), 1