Stones Shake Screen beim Vienna Film Festival – Vienna

Posted on
Stones Shake Screen beim Vienna Film Festival – Vienna

Vom 2. Juli bis 4. September findet das Filmfest auf dem Rathausplatz statt. Rockfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Liebhaber klassischer Musik.

Filmemacher aufgepasst: Der Wiener Rathausplatz ist diesen Sommer wieder ein Kino. Das Filmfestival, das seit 1991 jährlich stattfindet, findet nun in seiner 32. Auflage statt. Zwischen dem 2. Juli und dem 4. September erwartet die Besucher bei freiem Eintritt ein buntes Potpourri aus Kultur und Kulinarik.

Von den Rolling Stones bis Falco

Den Auftakt macht das Benefizkonzert „We are with Ukraine“ zugunsten der Ukraine-Hilfe aus dem Ernst-Happel-Stadion. Auch zahlreiche Musikgrößen wie Tina Turner, Katy Perry, U2, Coldplay, Amy Winehouse und David Bowie sind auf der 300 Quadratmeter großen Leinwand zu sehen. Höhepunkt ist das mythische „Havana Moon“-Konzert der Rolling Stones vor 500.000 Zuschauern in der kubanischen Hauptstadt. Auch die Kultband „Queen“ wird ihren „Hungarian Rhapsody“-Auftritt aus Budapest sehen können.

Wer lieber österreichische Musik hört, kommt bei Falco, Seiler und Speer oder Martin Grubinger voll auf seine Kosten. Als Hommage an den kürzlich verstorbenen Willi Resitarits präsentiert das Filmfest 2008 das „Be a Mensch“-Konzert, das das Werk des Ausnahmekünstlers würdigt.

klassisch und kulinarisch

Liebhaber klassischer Musik dürfen sich auf eine neue Kooperation zwischen dem Festival und der Wiener Staatsoper freuen. Zu sehen sind „Il Turco in Italia“ mit Cecilia Bartoli, Mozarts „Don Giovanni“ oder der Operettenklassiker „Die Fledermaus“. Neben der Staatsoper zeigt das Filmfest auch das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker mit Dirigent Daniel Barenboim und ein Konzert des Pianisten Lang Lang. Musik von Filmmusik-Ikone John Williams ist in der Show ebenso zu finden wie die von Hans Zimmer. Musikfans kommen bei „Les Misérables in Concert“ voll auf ihre Kosten.

22 verschiedene Gastronomen aus aller Welt sorgen für das kulinarische Wohl: Es ist täglich von 11 bis 24 Uhr geöffnet. Nach zweijähriger Pause sind zahlreiche Side-Events ein zusätzliches Angebot, die sich einmal wöchentlich wiederholen: Die Kinderopernfestspiele bieten den jüngsten Besuchern jeden Freitagabend ein klassisches Programm. Davor bietet die größte Bewegungsgemeinschaft Wiens, „Bewegung findet Stadt“, einen sportlichen Ausgleich in den Ferien. Donnerstags, freitags und samstags legt im Speisesaal ein Live-DJ auf, und jeden Sonntag gibt es einen Jazz-Brunch. In Kooperation mit dem Kultursommer Wien sind außerdem zwei Konzertabende geplant: Am 16. Juli steht die Blasmusik im Mittelpunkt, am 17. Juli findet ein Chorabend statt.

Ludwig: „Große Emotionen seit drei Jahrzehnten“

„Seit mehr als drei Jahrzehnten bringt das Filmfest viel Freude und große Emotionen auf den Wiener Rathausplatz. Dieses Jahr wird es einen erstklassigen Mix aus Oper, Klassik, Pop und Rock geben“, sagt Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) . . . Ich bin überzeugt, dass viele Menschen auf den Rathausplatz zurückkehren werden. Wir alle freuen uns auf schöne Sommerabende in traumhafter Atmosphäre.”

Für Finanz- und Wirtschaftslandesrat Peter Hanke (SPÖ) ist das Filmfest ein untrennbarer Bestandteil Wiens: „Es hat sich längst einen festen Platz in den Herzen der Wiener und zahlreicher Gäste aus dem In- und Ausland erobert. In diesem Jahr können die Besucher zusehen Freuen Sie sich auf eine besondere Inszenierung in einem fulminanten Musikfilmprogramm, das für einen glanzvollen Festspielsommer auf dem Rathausplatz sorgen wird.“

Browsing-Konto rot Wetter| Gesetz: