Sylvester Stallone verabschiedet sich von der Rolle, der er alles verdankt

Posted on
Sylvester Stallone verabschiedet sich von der Rolle, der er alles verdankt

Eigentlich wollte die Hollywood-Legende seine größte Rolle noch einmal erleben, doch daraus wird leider nichts.

Heute ist Sylvester Stallone aus der Hollywood-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Vor allem durch Krawallfilme und seine muskulösen Berge festigte Stallone seinen Ruf als Action-Legende. Es ist leicht zu übersehen, dass alles mit einem sehr kleinen Sportdrama begann, in dem Stallone nicht einmal die Hauptrolle spielen sollte. Die Rede ist natürlich von „Rocky“, für den Stallone das Drehbuch beisteuerte, aber erst nach einem harten Kampf und großen Budgetkürzungen durfte er den Box-Titelhelden Rocky Balboa spielen.

Rocky – Die komplette Saga [6 DVDs]

Rocky – Die komplette Saga [6 DVDs]

Der Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.05.2022 10:47

Was folgte, war ein völlig überraschender Triumph: „Rocky“ wurde für zehn Oscars nominiert, darunter Stallone als bester Hauptdarsteller. In der wohl größten Kategorie, Bester Film, hat er tatsächlich gewonnen, und das haben bisher nur zwei Filme mit noch niedrigerem Budget (“Moonlight” und “Marty”) geschafft. Sylvester Stallone wurde praktisch über Nacht weltberühmt, nachdem er sich als Komparse und unter anderem als Reinigungskraft in einem Zoo über Wasser gehalten hatte. Es war bekanntlich der Beginn einer beeindruckenden Karriere, aber es überrascht nicht, dass Rocky immer einen besonderen Platz in Stallones Herzen hatte, und nicht ohne Grund folgten fünf direkte Fortsetzungen.

2015 war es jedoch an der Zeit, die Boxhandschuhe an die nächste Generation zu übergeben, und diese Ehre wurde Michael B. Jordan in „Creed – Rocky’s Legacy“ zuteil. Darin spielt er den titelgebenden Adonis Creed, den unehelichen Sohn von Rockys erstem Gegner und späteren Freund Apollo Creed (Carl Weathers). Die Fortsetzung Creed II – Rockys Vermächtnis du kannst rein Samstag, 14. Mai ab 20:15 Uhr auf VOX schau, und darin erwartet dich ein wirklich emotionales Duell.

Denn Rockys alter Widersacher Ivan Drago (Dolph Lundgren) hat nun auch einen Boxer-Sohn namens Viktor (Florian Munteanu), der Creed herausfordert. Der packende Boxkampf zwischen den beiden ist nicht der einzige Grund, warum Sie sich „Creed 2“ ansehen sollten – wahrscheinlich ist es das auch. das letzte Mal, dass Sie Sylvester Stallone als Rocky sehen werden. Die perfekte Zeit zum Erinnern:

Rocky – Top 5 Filmmomente

Stallones großer “Rocky”-Plan explodierte

Im geplanten “Creed 3” werden Michael B. Jordan, Tessa Thompson und Florian Munteanu wieder dabei sein, während diesmal Jonathan Majors (“Loki”) als Gegner in den Ring steigen wird. Aber wir müssen ohne Stallone auskommen. Als Rocky soll er im Film zwar nicht noch einmal auftreten, aber er wird auf jeden Fall erwähnt und damit im Geiste eine Rolle spielen.

Sylvester Stallone hatte eigentlich vor, seine Serie mit „Rocky 7“ fortzusetzen, aber Ende 2021 gab Stallone bekannt, dass der langjährige „Rocky“-Produzent Irwin Winkler seinen Plan gestoppt hat (via Moviehole). Es sieht also so aus, als würde Stallones ersehnter Abschiedsauftritt als weltberühmter Boxer nicht mehr stattfinden. Ein Grund mehr, „Creed 2“ aufmerksam zu verfolgen, um die wohl letzten Eindrücke von Rocky Balboa in der Filmgeschichte gebührend zu genießen.

Sylvester Stallone hat das Action-Genre geprägt. Aber wie gut kennst du dich aus? Wie viele der berühmtesten Riot-Filme können Sie zum Beispiel in einem einzigen Bild identifizieren?

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker anhand eines Bildes erkennen?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Sprechen Sie mit uns über aktuelle Kinostarts, Ihre Lieblingsserie und die Filme, auf die Sie sich freuen, auf Instagram und Facebook. Sie können uns auch auf Flipboard und Google News folgen.