“Tatort: ​​Marlon”: Woher kennen Sie den Täter?

Posted on
“Tatort: ​​Marlon”: Woher kennen Sie den Täter?




Ludwig Trepte spielt im letzten

Quelle: Presse SWR/Bild Kommunikation


EINAm Ende des Films wird der Sozialarbeiter Anton Leu im „Tatort: ​​​​Marlon“ von Lena Odenthal verurteilt. Die verzweifelte Figur wird von Ludwig Trepte aus Berlin gespielt. Deshalb kennt man den noch jungen, aber erfolgreichen Schauspieler.

Am Ende von Odenthals neuestem Thriller wird klar: Sozialarbeiter Anton Leu ist schuld. Er stieß den 9-jährigen Schüler Marlon Janson (Lucas Herzog) die Treppe des Schulgebäudes hinunter und tötete sein Mündel. Schon vorher hatte er sich in einer kurzen Szene nicht mehr beherrschen können und war schon gewalttätig. Und doch tut einem Leu leid, der sich früher selbstlos für seine Schüler eingesetzt und versucht hat, mit seinen Chancen die Welt ein bisschen besser zu machen.

Gespielt wird der verzweifelte Leu von dem Berliner Schauspieler Ludwig Trepte (33), den aufmerksame Zuschauer bereits aus vielen anderen bekannten Fernseh- und Filmproduktionen kannten. Trepte verleiht seiner Figur eine besondere Tiefe und verkörpert die innere Zerrissenheit realistisch und mit viel Einfühlungsvermögen. Damit ist der 33-jährige Schauspieler der heimliche Star des Films. Das waren die bisherigen Meilensteine ​​seiner ohnehin reichen Karriere.

Ludwig Trepte hat bereits zwei Adolf-Grimme-Preise gewonnen

Ludwig Trepte ist der Sohn des bekannten Ostrock-Sängers Stephan Trepte (1950–2020) und trat als 12-jähriger Junge in der „Bei Ringelzeichen Mord“-Folge des „Polizeiruf 110“ und in der „Bienzle und“-Ausgabe auf des „Tatorts“. der geheime Zeuge. Seine erste Hauptrolle hatte der zweifache Vater 2005 in „Kombat Sixteen“ an der Seite von Matthias Schweighöfer (41). Ein Jahr später wurde er für seine Rolle im Spielfilm „Keller“ mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet.

2008 gewann er seinen ersten Adolf-Grimme-Preis für seine Darstellung in „Guten Morgen, Herr Grothe“, 2009 konnte er den Erfolg dank „Man kann sich nie sicher sein“ wiederholen. Auch in bekannten Miniserien, Serien und Fernsehserien hat Trepte sein Können gezeigt. Er spielte in „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“, „Schuld nach Ferdinand von Schirach“, „Deutschland 83“, „Deutschland 86“, „Unsere wunderbaren Jahre“ oder im Überraschungshit „4 Blocks“.






Vorheriger ArtikelNeuer „Doctor Who“: Ncuti Gatwa tritt die Nachfolge von Jodie Whittaker an