“Tatort” vom Montag im MDR: “Höllenritt” – Wiederholung online und im TV

Posted on

Am Montag (9. Mai 2022) wurde der „Tatort“ im Fernsehen ausgestrahlt. Hast du den Film nicht gesehen? Alle Infos zur Wiederholung von „Hell Descent“ lesen Sie online in der Mediathek und im TV hier auf news.de.

Tatort beim MDR
Bild: MDR, ausgestrahlt von den Zeitschriften des FUNKE-Programms

Der Film “TatortSie haben den Film „Höllenfahrt“ von Tim Trageser um 20:15 Uhr verpasst, möchten den Film aber unbedingt sehen? MDR-Die Mediathek kann hilfreich sein. Dort finden Sie zahlreiche Fernsehbeiträge nach der Online-Ausstrahlung als Video on Demand zum Streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online. Leider gilt dies nicht für alle Programme. Eine Wiederholung des MDR im klassischen Fernsehen wird es leider noch nicht geben.

Greifen Sie mit diesem 50-Zoll-Smart-TV von LG für weniger als 500 € auf Streaming-Dienste zu

„Tatort“ im Fernsehen: Darum geht es in „Höllenritt“.

Es ist ein perfekter Sommertag, als Professor Boernes Golfturnier in Grothenburg plötzlich von einem Toten im Smoking unterbrochen wird. Den Turniersieg fest im Blick, ist Boerne kurzzeitig versucht, seinen Beruf zu leugnen und von einem Selbstmord des Münsteraner Bankiers Dr. Raimund Strothoff auszugehen. Doch die Fesselspuren an einem der Knöchel veranlassen Boerne, Kommissar Thiel anzurufen. Währenddessen wird ein Traumapatient aus der nahe gelegenen Gesundheitsklinik vermisst und bei seiner Ankunft erfährt Thiel, dass der tote Banker in der Nacht zuvor einen heftigen Streit mit einer schönen Frau hatte, die gerade das Gelände verlassen hatte. Geht der Täter am Ende weg? Spontan begeben sich Thiel und Boerne auf die Suche nach dem Unbekannten, verlieren sich und sehen sich bald einem weiteren Toten gegenüber. Der Autor, das ist klar, war in beiden Fällen identisch. Eine Rache? Aus welchem ​​Grund? Wo ist die Verbindung? Und wer steht noch auf der Liste? Eine Leiche, einen Tag und eine Nacht später, hinter Thiel und Boerne liegen die abenteuerlichsten 24 Stunden, die sie je miteinander verbracht haben. Und der längste Kurztrip seines Lebens. Einmal quer durchs Münsterland und zurück. Von der Sommeridylle des Golfturniers in eine düstere Welt, die so weit weg ist, aber letztlich nur ein paar Weggabelungen hat. (Quelle: MDR, ausgestrahlt von den Zeitschriften des FUNKE-Programms)

Dietmar Bähr und Götz George gingen ebenso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen.

Als 1970 mit „Taxi nach Leipzig“ der erste „Tatort“ über die Bildschirme kam, ahnte kaum jemand, dass daraus die beliebteste Krimiserie Deutschlands werden würde. Bis heute sind rund 80 Ermittlungsteams deutschlandweit im Einsatz, die Liste der Inspektoren ist lang und bekannt: Ulrike Folkerts, Dietmar Bähr, Jan Josef Liefers, Manfred Krug und Götz George gingen ebenso wie Til auf Verbrecherjagd Schweiger und Christian Ulmen. Jeder Forscher zeichnet sich durch seine Eigenart und sein persönliches Schicksal aus. Bei fast 10 Millionen und mehr Deutschen, die regelmäßig vor den Bildschirmen jubeln, scheint ein Ende der Erfolgsgeschichte des „Tatort“ nicht in Sicht.

„Tatort“ im Fernsehen: Alle Infos und Schauspieler der „Hölle“ auf einen Blick

in: MDR

Aus: Tim Trager

Mit: Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Friederike Kempter, Christine Ursprechen, Mark Waschke, Nina Kunzendorf, Mechthild Grossmann, Paul Faßnacht, Michael Abendroth und Eric Bouwer

Text: Matthias Seelig und Claudia Falk

Kamera: Eckhard Jansen

Musik Andreas Weidinger

Geschlecht: Verbrechen

Baujahr: 2009

FSK: Zugelassen ab 12 Jahren.

originaler Titel: “Tatort”

Untertitel: Ja

Audiodeskription: Ja

Folgen Sie News.de bereits auf Facebook Y Youtube? Hier finden Sie aktuelle News, die neusten Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.
Dieser Text wurde mit Daten der Funke Gruppe erstellt. Wenn Sie Kommentare oder Anregungen haben, können Sie uns diese unter [email protected] zusenden.*

roj/news.de