War das die Inspiration für das MCU? Hulk und Black Widow verlieben sich in diesem unveröffentlichten Marvel-Film – Kino News

Posted on

In der Reihe „Marvel Mal Anders“ greift unser Experte Sebastian vergessene Verfilmungen aus der Comic-Schmiede auf. Heute: der leider eher langweilige Tod des unheimlichen Hulk mit Lou Ferrigno aus dem Jahr 1990. Hier das Video:

In unserer Videoreihe zu den unbekannten und vergessenen Marvel-Filmen der Vergangenheit sind wir jetzt in den 90ern: Death of the Scary Hulk ist ein Fernsehfilm aus dem Jahr 1990 mit zuletzt Bill Bixby als David (nicht Bruce!) Banner und Lou Ferrigno als Hulk.

Doch im Gegensatz zu seinen Vorgängern „Die Rückkehr des unheimlichen Hulk“ (1988) und „Der unheimliche Hulk-Prozess“ (1989) ist YouTube-Moderator und Marvel-Insider Sebastian dieses Mal deutlich weniger beeindruckt. “Der Tod des gruseligen Hulk” ist leider kein gelungener Abschluss der ansonsten sehr lustigen TV-Film-Trilogie.

Die Handlung von „Der Tod des unheimlichen Hulk“

Wie der Titel schon sagt, dreht sich in Death of the Uncanny Hulk darum, dass David Banner endlich sein Rage Monster Alter Ego loswerden will. Deshalb schleicht er sich als Hausmeister verkleidet in ein Forschungslabor, um dort heimlich ein Heilmittel zu entwickeln („Good Will Hunting“ lässt grüßen). Dazu führt die Arbeit des Wissenschaftlers Dr. Pratt (Philip Sterling) weiter.

» „Beweis des unglaublichen Hulk“ DVD bei Amazon*
» DVD „Die Rückkehr des unglaublichen Hulk“ bei Amazon*

Zur gleichen Zeit schließt sich eine russische Spionin namens Jasmin (Elizabeth Gracen) Dr. Pratts Forschung an, was interessant ist, weil seine Kunden damit ihre eigenen Supersoldaten erschaffen wollen. Als sich Jasmine und Banner/Hulk endlich treffen, verlieben sie sich ineinander und arbeiten seitdem zusammen…

Das war in Avengers 2: Age Of Ultron besser

Eine Romanze zwischen Banner/Hulk und Black Widow (in The Death of the Uncanny Hulk nie so genannt, aber offensichtlich davon inspiriert)? Kennst du auch vom MCU! In Avengers 2: Age Of Ultron ist die Beziehung zwischen den beiden Charakteren jedoch viel glaubwürdiger und bewegender als hier.

Der Rest der „Der Tod des unheimlichen Hulk“-Storyline ist genauso öde, langweilig und seicht wie die Liebesgeschichte zwischen Banner und Jasmine, an der ein paar nette Hulk-Szenen nichts ändern: Das grüne Wutmonster geht durch die Wände. hier zum Beispiel und stoppt riesige Bulldozer.

Mehr Marvel mit einem Unterschied

https://www.youtube.com/watch?v=videoseries

Wenn Sie sich für die anderen Filme der “Marvel Mal Anders”-Reihe und Sebastians Videos dazu interessieren, empfehlen wir Ihnen die oben verlinkte YouTube-Playlist mit allen acht Videos in chronologischer Reihenfolge.

Bisherige Filme sind: „Spider-Man – The Spider-Man“, „Dr. Strange“, „Captain America“, „Captain America 2: Death Too Soon“, „Rückkehr des unheimlichen Hulk“, “Der gruselige Hulk vor Gericht“ und „Der Bestrafer“.

Die Illuminaten erklärten in „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“: Muss ich alle Kameen kennen?

*Links zum Amazon-Angebot sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, erhalten wir eine Provision.