Weltgrößter Chiphersteller TSMC sieht weiterhin starke Nachfrage: Investitionen | Nachrichten

Posted on

TAIPEI (dpa-AFX) – Der weltgrößte Chip-Auftragsfertiger TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing) rechnet trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten weiterhin mit starkem Wachstum und will viel Geld in neue Anlagen investieren. Der Umsatz soll in diesem Jahr um etwa 30 Prozent steigen, sagte Vorstandsvorsitzender Mark Liu am Mittwoch auf der Jahreshauptversammlung der Taiwan-Gruppe. Zuvor hatten die Manager von TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) ein Wachstum von zwanzig bis zwanzig Jahren prognostiziert, in US-Dollar gerechnet. Im vergangenen Jahr war der Umsatz auf dieser Basis bereits um ein Viertel gestiegen. Die Abrechnung in Dollar ist in der Chipindustrie üblich.

Im nächsten Jahr werden die Investitionen der Gruppe definitiv 40 Milliarden US-Dollar übersteigen, sagte Liu. TSMC und Konkurrenten wie Samsung, Globalfoundries und der US-Chiphersteller Intel stecken Geld in die Schaffung zusätzlicher Produktionskapazitäten. Denn derzeit herrscht weltweit eine Knappheit bestimmter Chips in verschiedenen Branchen: In Deutschland sind vor allem die Automobilkonzerne Volkswagen (Volkswagen (VW) vz), Mercedes (Mercedes-Benz-Gruppe (ex-Daimler)), BMW und Daimler Truck betroffen.

In Magdeburg etwa plant Intel Milliardeninvestitionen in öffentlich geförderte Chipfabriken. Laut Liu hat TSMC derzeit keine konkreten Pläne, Anlagen in Europa zu bauen.

Im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, der stark gestiegenen Inflation in wichtigen Regionen der Welt und den Lockdown-Beschränkungen in China hatten zuletzt die Befürchtungen über einen Nachfragerückgang bei technischen Ausrüstungen zugenommen. „Die aktuelle Inflation hat keine direkten Auswirkungen auf die Halbleiterindustrie, da sich der Nachfragerückgang hauptsächlich auf Verbrauchergeräte wie Smartphones und Computer erstreckt, während die Nachfrage nach Elektroautos sehr stark ist und teilweise unsere Möglichkeiten übersteigt“, sagte Liu. Daher nimmt TSMC auch in diesem Bereich Anpassungen vor. Die Gruppe ist das ganze Jahr über beschäftigt.

TSMC fertigt Halbleiter für Großkunden wie den Elektronikriesen Apple oder die Chipkonzerne NVIDIA und AMD (AMD (Advanced Micro Devices)). Branchenanbieter wie ASML (ASML NV) aus den Niederlanden und Aixtron (AIXTRON SE) aus Deutschland werden von der Systemerweiterung bei den Chipherstellern profitieren./men/nas/zb

Ausgewählte Hebelprodukte bei ASML NVMit Knockouts können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel aus und wir zeigen Ihnen die passenden offenen Produkte in ASML NV

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten