Weniger deutsche Brauereien unter den größten der Welt | Nachrichten

Posted on

NÜRNBERG (dpa-AFX) – Im internationalen Vergleich haben die deutschen Brauereien später als führende Branchenriesen von den Lockerungen der Coronavirus-Pandemie profitiert. Im neuen Ranking des weltgrößten Hopfenhändlers BarthHaas sind bis 2022 sieben deutsche Unternehmen unter den 40 größten Brauereien der Welt. Im Vorjahr waren es acht. Die Warsteiner Brauerei, die im Vorjahr auf Platz 39 der Top 40 lag, fiel diesmal aus der Top-Liga heraus, berichtete der führende Anbieter von Hopfenprodukten am Mittwoch.

Wie andere westeuropäische Länder gehöre Deutschland auch 2021 zu den Weltregionen, die weiterhin unter Corona-bedingten Einschränkungen leide, sagte BarthHaas. Die meisten hier ansässigen Brauereien hätten Mengeneinbußen hinnehmen müssen, während sich die Geschäfte in den meisten anderen Ländern im Vergleich zum ersten Jahr der Pandemie erholen konnten.

Größte deutsche Brauerei bleibt laut Liste die Oetker-Tochter Radeberger Gruppe, die weiterhin auf Platz 22 liegt, gefolgt von der TCB Beteiligungsgesellschaft auf Platz 24, zu der Gilde Brewery, Frankfurt Brauhaus und Feldschlößchen gehören. Die Oettinger-Gruppe liegt erneut auf Platz 25. Auch die Privatbrauerei Veltins, die im vergangenen Jahr erstmals Platz 40 belegte, ist dort wieder vertreten.

Während diese vier deutschen Brauereien ihre Positionen im Ranking behaupteten, machten zwei große deutsche Brauereien, Krombacher von Platz 31 auf Platz 30 und die Paulaner-Gruppe von Platz 33 auf Platz 31, Plätze gut. das BurgerDie Gruppe hingegen fiel von Platz 32 auf Platz 33. Und Warsteiner wird nicht mehr im BarthHaas-Ranking geführt.

Das Produktionsvolumen der 40 größten Brauereien stieg um insgesamt rund 80 Millionen Hektoliter auf knapp 1,7 Milliarden Hektoliter im Jahr 2021. Das entspricht einer Steigerung von knapp 5 Prozent. Sein Anteil am gesamten Weltmarkt hat sich auf 91,4 Prozent erhöht. Allein die beiden größten Brauereien, AB Inbev (Anheuser-Busch InBev) und Heineken, machen fast die Hälfte des Bierausstoßes der Top-40-Brauer aus.

Auch deutsche Brauereien waren 2021 von starken Einschränkungen in der Gastronomie betroffen. Restaurants geschlossen, Volksfeste abgesagt, Sportveranstaltungen ohne Zuschauer: Monatelang durfte in Deutschland fast kein Bier vom Fass ausgeschenkt werden. Während in Deutschland normalerweise ein Fünftel des in Deutschland gebrauten Bieres in die Gastronomie gehe, sei dieser Absatzweg monatelang praktisch weggefallen, beklagte er damals den Deutschen Brauer-Bund. /vd/DP/jha

Ausgewählte Hebelprodukte bei AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)Mit Knockouts können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Hebel aus und wir zeigen Ihnen die passenden offenen Produkte bei AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten